Loveparade

1 Bild

Verjährung zur Loveparadetragödie wäre vermeidbar gewesen

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 18.01.2019 | 9 mal gelesen

Düsseldorf, 18. Januar 2019 Am 24. Juli 2010 kam es bei der Loveparade in Duisburg zum Unglück. 21 Menschen starben und weit über 600 wurden verletzt. Im Dezember 2017 begann endlich der Prozess. Nun gab es zwischen Gericht, Staatsanwaltschaft und Verteidigern ein Rechtsgespräch, da man davon ausgehen muss, dass bis zum Ende der Verjährung – 10 Jahre nach der Tragödie – nicht mehr alle noch ausstehenden Zeugen gehört und...

Loveparade-Prozess vorerst geplatzt 1

Astrid Günther
Astrid Günther | Duisburg | am 08.04.2016 | 12 mal gelesen

Ich bin entsetzt und sprachlos. Man könnte sagen, was geht es mich eigentlich an, ich bin ja gar nicht betroffen. Aber wer sich hier nicht vorstellen kann, wie sich die Opfer fühlen müssen, der hat kein Herz. Außerdem wurde durch diese Sache mein Vertrauen in die deutsche Justiz und in Deutschland als Rechtsstaat nachhaltig erschüttert. Bekannte von mir sagten, sie hätten sich das Gelände vor der Veranstaltung angesehen und...

1 Bild

LOVEPARADE *Schadensersatzklage*

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 01.09.2015 | 85 mal gelesen

Vielleicht kann Aufdeckung dubioser Vermessung vom Bauordnungsamt Duisburg, Geschädigten zum Schadensersatzanspruch verhelfen. --- Mein "Krimi" kommt wahrscheinlich nicht nur einmal vor. --- Liebe Myheimatler, weiteres im Foto. Herzlichst Gitte Garbrecht

11 Bilder

RUNDBRIEF *Dienstaufsichtsbeschwerde*

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 23.09.2014 | 199 mal gelesen

Liebe MitbürgerInnen! ------- Wenn die Katastrophe Duisburger LOVEPARADE Ihr Leben oder das Ihrer Lieben schmerzlich verändert hat, kann vielleicht meine Aufdeckung für Ihr weiteres Agieren hilfreich sein. ------- Beste Grüße, herzlichst Ihre Gitte Garbrecht

Loveparade-Katastrophe: Nur zehn Personen werden angeklagt 4

Klaus Happel
Klaus Happel | Duisburg | am 30.01.2014 | 181 mal gelesen

Von sechzehn Beschuldigten sollen jetzt nach Ansicht der Staatsanwaltschaft nur noch zehn als Angeklagte und mutmaßliche Haupttäter in Frage kommen. Bei diesen Personen handelt es sich um Mitarbeiter der Firma Lopavent des Veranstalters Schaller und Mitarbeiter der Duisburger Stadtverwaltung. Hinzu kommt der ehemalige Beigeordnete der Stadt Duisburg, Rudolf Dressler. Nicht angeklagt wird Rechtsdezernent Wolfgang Rabe,...

16 Bilder

Der Tunnel 3

Jürgen Daum
Jürgen Daum | Duisburg | am 12.03.2013 | 170 mal gelesen

Wir können nicht, wir sollen nicht, wir wollen nicht, wir dürfen nicht vergessen....!

Loveparade Mega-Prozess in Düsseldorf

Mike Straub
Mike Straub | Duisburg | am 04.02.2013 | 163 mal gelesen

Laut Staatsanwaltschaft Duisburg ist der Prozess um die Loveparade noch für dieses Jahr geplant und wird wohl in Düsseldorf stattfinden, da es in Duisburg keine geeigneten Räumlichkeiten mit hinreichender Kapazität gebe. Das Verfahren kann und sollte natürlich aufgrund der teilweise mit Hassgefühlen aufgeladenen Situation auf jeden Fall nicht in Duisburg stattfinden. Dies gilt selbst heute noch nach mehr als zweieinhalb...

1 Bild

Innenminister Jäger und die Loveparade

Mike Straub
Mike Straub | Duisburg | am 01.02.2013 | 208 mal gelesen

Das kürzlich erschienene Buch"Mann ohne Verantwortung?" von Klaus Happel untersucht die Rolle von Polizei und Innenminister im Vorfeld, während und nach der Tragödie. Unmittelbar nachdem das Unglück stattgefunden hatte, ging der Minister und oberste Dienstherr der Polizei in NRW auf größtmögliche Distanz zu dem Geschehen und übernahm stattdessen die Rolle eines Beobachters, Kommentators und Anklägers. Er war jedoch im...

1 Bild

Blütentraum - gegen das Vergessen

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 02.12.2012 | 155 mal gelesen

Magnolien erinnern an Opfer der Loveparade-Katastrophe Quelle: radio-essen nrw-radios.de Am Freitagabend setzten Oberbürgermeister Sören Link und Mitglieder des Selbsthilfe-Opferverein der Angehörigen die ersten beiden Bäume Der OB Link pflanzte am Freitag mit Angehörigen von Loveparade-Opfer die beiden ersten Magnolien auf dem Terrain der Loveparade.… Blattlose, schlanke Bäume, Regen im kalten Wind, Dunkelheit,...

Chris Liebing im Airport Würzburg 2012

Anna Lena Kraus
Anna Lena Kraus | Würzburg | am 15.10.2012 | 315 mal gelesen

Würzburg: Airport | Chris Liebing ist einer der Pioniere der deutschen Technoszene. Für seine Produktionen wurde er nicht nur mit Preisen wie dem German Dance Award in den Kategorien bester Produzent oder beste DJ Mix Compilation ausgezeichnet, er gilt auch als einer Begründer des Schranz, einer Unterart der Technomusik. Liebing spielte bereits auf großen Techno-Festivals wie beispielsweise der Loveparade oder dem Nature One. Am 23.11.2012 steht...

3 Bilder

Unvergessen und Traurigkeit-Loveparade2010-

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 21.07.2012 | 194 mal gelesen

Das Ende eines Events und die Schicksalszeit für Duisburg. Mahnwache in Duisburg am Ort des Geschehens- zwischen Baubaggern und Vergessen.... Die Loveparade am 24. Juli 2012 endete in einer Katastrophe - 21 Tote und mehr als 500 Verletzte gab es an dem Tag in Duisburg. Am Dienstag (24.07.2012), dem zweiten Jahrestag, erinnern die Hinterbliebenen und Verletzten an die Katastrophe. Für den Verein Loveparade Selbsthilfe...

Unheilig in der Stadt

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 11.07.2012 | 154 mal gelesen

Er blickt von den Säulen und erreicht die Herzen und die Ohren... in NRW unterwegs und plakatiert.... Der Stimmmagnet..... (Bericht folgt!)

OB-Stichwahl in Duisburg

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Nürnberg | am 28.06.2012 | 469 mal gelesen

Bereits am 17. Juni wurde das erste Mal nach einem neuen Bürgermeister für Duisburg gesucht. Es wurden gleich 13 Kandidaten für die OB-Wahl zugelassen. Nun kommt es am 1. Juli zur Stichwahl zwischen SPD-Kandidat Sören Link und CDU-Kandidat Benno Lensdorf. Die SPD gilt als klarer Favorit. Der SPD-Kandidat Sören Link verfehlte bei der Direktwahl, kurz nach der Abwahl des Duisburger CDU-Oberbürgermeisters Adolf Sauerland, nur...

Abgewählt: Oberbürgermeisterin von Lindau sowie Sauerland in Duisburg! Nun kommt es in Lindau zur Stichwahl!

Katrin Gistel
Katrin Gistel | Jettingen-Scheppach | am 13.02.2012 | 441 mal gelesen

In Lindau sowie in Duisburg wurden die Oberbürgermeister von den Bürgern abgewählt! Nach der schrecklichen Tragödie bei der Loveparade in Duisburg wurde nun der Oberbürgermeister Adolf Sauerland abgewählt. Und das ziemlich deutlich. Notwendig für die Abwahl des Oberbürgermeisters waren 92.000 Stimmen und mehr als 129.000 Bürger stimmten dafür. Auch in Lindau wurde die Oberbürgermeisterin Petra Seidl nach zwölf Jahren im...

1 Bild

Wahllokale in Duisburg sind geschlossen-Der Schlussstrich - unter was?

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 12.02.2012 | 211 mal gelesen

Wahllokale in Duisburg sind geschlossen Warten auf das Ergebnis Die Wahllokale sind geschlossen, jetzt wird ausgezählt: Die Duisburger haben am Sonntag (12.02.2012) darüber abgestimmt, ob ihr umstrittener Oberbürgermeister Adolf Sauerland im Amt bleiben darf. Das Ergebnis wird zwischen 19 und 20 Uhr erwartet.

1 Bild

Die lange Nacht vor der Klarheit- OB Sauerland in der længsten Nacht...

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 11.02.2012 | 139 mal gelesen

Wie berichtet sind die Vorbereitungen für das Abwahlverfahren in vollem Gang. Die Abstimmungslokale sind laut Stadtverwaltung festgelegt. In einigen wenigen Fällen sei die Verlegung der Abstimmungslokale gegenüber der vergangenen Kommunalwahl unumgänglich gewesen, da die Räumlichkeiten zum Beispiel wegen Karnevalsveranstaltungen nicht verfügbar sind. Es sei darauf geachtet worden, dass sich die Erreichbarkeit der...

1 Bild

Was ist ein Leben wert..........Schmerz ist schwer zu berechnen

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 18.10.2011 | 294 mal gelesen

Emotionen prägen die Zeit nach der Loveparade Die Tochter von Nadia Zanacchi war 2010 auf einer Europareise. Ein Ziel der Tour: die Loveparade in Duisburg. Dort starb die 21-Jährige bei der Massenpanik. Bei der Trauerfeier zum Jahrestag der Loveparade im Juli 2011 beeindruckte Nadia Zanacchi tausende Zuhörer mit ihrer Rede. Nadia Zanacchi ist Lehrerin. Doch seit dem Tod ihrer Tochter ist sie aus psychischen Gründen nicht...

13 Bilder

Es sitzt alles noch zu tief....

Wolf STAG
Wolf STAG | Duisburg | am 24.07.2011 | 294 mal gelesen

Duisburg: MSV Arena Duisburg | Mit einer bewegenden Trauerfeier haben 7.000 Duisburger der Opfer der Loveparade vom 24. Juli 2010 gedacht. Die Mutter eines Todesopfers, ein Rettungssanitäter im Einsatz und eine Verletzte schilderten den Gästen ihre Erinnerungen an den Unglückstag. Da merkte man schnell, das hier viele Erinnerungenn- der teil des Lebens geworden sind, der sehr dominant im Jatzt steckt. Darum waren viele Seelsorger und Therapeuten vor...

1 Bild

Sie kamen um zu feiern: LOVEPARADE 2010 - im Jahre 2011

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 24.07.2011 | 237 mal gelesen

Gedenkfeier für die Tragödie in Duisburg In der Duisburger MSV-Sportarena findet am Sonntag die Gedenkfeier zum Jahrestag des Loveparade-Unglücks statt. Die Gedenkfeier wird ab 14.45 Uhr hier auf NRW.de und facebook.com/NRW übertragen. www.NRW.de und www.facebook.com/NRW Wolf STAG

Loveparade 2011 in Berlin

Shila Handschuh
Shila Handschuh | Cottbus | am 03.02.2011 | 713 mal gelesen

Bei der Loveparade 2010 starben in Duisburg kamen bei einer Massenpanik 21 Menschen. Die Loveparade sollt nie wieder stattfinden. Die Loveparade 2011 soll am Ursprungsort, nämlich Berlin, stattfinden. Der DJ und Produzent Tom Novy findet, dass man zu Ehren der Toten und Verletzen der Parade, die Loveprade weiterleben lassen soll. Zwar hatte der Veranstalter der Loveparade Duisburg das Event verboten, doch er habe nicht das...

Loveparade: 16 Personen im Fadenkreuz der Justiz

Simon Scharfenberger
Simon Scharfenberger | Friedrichshafen | am 18.01.2011 | 316 mal gelesen

Im Zuge des Loveparade-Dramas, hat die Staatsanwaltschaft gegen 16 Personen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Personen sind Bediestete der Stadt Duisburg, die Polizei und der Veranstalter. Es wird wegen fahlässiger Tötung und der fahrlässigen Körberverletzung ermittelt, wo es 21 Tote und rund 500 verletzte gab.

5 Bilder

Aufbruch nach Ithaka: Ruhr2010-Finale in Duisburg

Duisburg Marketing
Duisburg Marketing | Duisburg | am 16.12.2010 | 288 mal gelesen

Duisburg: Innenhafen | Es ist soweit: das Kulturhauptstadtjahr 2010 neigt sich dem Ende zu. zum großen Abschied wird es neben der Hauptveranstaltung im Gelsenkirchener Nordsternpark auch Programm in Dortmund, Essen und Duisburg geben. Als Leitmotiv dient ein Schiff, dass durch die Kulturhauptstadt fährt. Ein Motiv, dass zum Hafen der Kulturhauptstadt Duisburg passt, wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Mit dem blick auf die Zukunft wurden als...

3 Bilder

Bundespräsident Wulff würdigt Loveparade-Helfer aus Wunstorf 1

Timo Brüning
Timo Brüning | Wunstorf | am 11.12.2010 | 918 mal gelesen

Bundespräsident Christian Wulff hat heute ehrenamtlichen Helfern, die bei der Duisburger Loveparade im Einsatz waren, für ihren "vorbildlichen Einsatz" in Berlin gedankt. Unter den Helfern waren auch Timo Brüning (37) und Lorena Lorz (19) aus dem Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer, die stellvertretend für alle sechs Johanniter-Helfer aus dem Verband den Dank entgegen nahmen. Auf einem Empfang in seinem Amtsitz Schloss...

13 Bilder

Freud und Leid: Landeswettkampf und Einsatz in Duisburg zwei Extreme - Ehrenamtliche Retter der Johanniter resümieren 2010

Timo Brüning
Timo Brüning | Wunstorf | am 21.11.2010 | 1100 mal gelesen

So langsam neigt sich das Jahr 2010 dem Ende entgegen, ein guter Grund für die ehrenamtlichen Mitglieder der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) auf die vergangenen Einsätze und Veranstaltungen zurückzublicken. Auch wenn längst noch nicht alle Einsätze für dieses Jahr abgearbeitet sind, kann doch schon ein kleiner Rückblick gewagt werden. Das Jahr 2010 hatte viele freudige Ereignisse für die Helferinnen und Helfer parat. Leider...

2 Bilder

Aus der Katastrophe lernen - Johanniter analysieren eigenen Einsatz auf der Loveparade

Timo Brüning
Timo Brüning | Wunstorf | am 26.10.2010 | 527 mal gelesen

„Aus der Katastrophe lernen“: Unter diesem Thema hatte der Leiter der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des Johanniter Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer Timo Brüning seine Helferinnen und Helfer zu einem Fortbildungsabend eingeladen. „An erster Stelle wollten wir unsere Kollegen, die nicht im Einsatz dabei waren, informieren, was wir vor Ort erlebt und gemacht haben. An zweiter Stelle wollen wir die Erfahrungen aus dem...