Herkulesstaude

15 Bilder

Wassersport an der Lennemündung 2

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 14.08.2020 | 53 mal gelesen

Hagen: Lennemündung | Wassersport an der Lennemündung Erfreulich wenig Müll auf der Wiese. Ein zurückgelassener Einweggrill. Ein paar Säcke mit Müll, wenigstens gesammelt und nicht großflächig verstreut. An der Eisenbahnbrücke lassen es sich die Enten gut gehen. Ein paar Schwimmer drehen ihre Runden. Einige Kanuten treffen sich auf der Ruhr. Stand-Up Paddler sind auch unterwegs. Für den müden Wanderer wäre ein Bänkchen angebracht.

52 Bilder

Bärenklau 7

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 16.06.2020 | 78 mal gelesen

Gelangt Pflanzensaft der Herkulesstaude auf die Haut, sofort mit Wasser und Seife abwaschen und ggf. einen Arzt aufsuchen. Die betroffenen Stellen sollten mindestens für 48 Stunden nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt und in den Folgemonaten mit Sonnencreme geschützt werden.

24 Bilder

Heracleum giganteum 7

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 03.06.2020 | 70 mal gelesen

besser bekannt unter den Namen Riesen Bärenklau, hat seinen Ursprung im Westkaukasus. Zur mitteleuropäischen Ausbreitung des Riesen-Bärenklau hat wesentlich beigetragen, dass der Pflanze ein wirtschaftlicher Nutzen unterstellt wurde. Imkern wurde er in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wiederholt als Bienenweide empfohlen. Allerdings sind es – von unterhalb der hohen Dolden jedoch nicht erkennbar – überwiegend...

12 Bilder

Überraschung an der Lennemündung

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 20.05.2020 | 92 mal gelesen

Hagen: Hengsteysee | Überraschung an der Lennemündung Da steht er in seiner vollen Pracht. Ein Graureiher mitten in der Ruhr. Flachwasser, maximal 10cm tief. Auf seiner Pirsch ergattert er den ein oder anderen Fisch. Die Herkulesstaude wächst schon bedrohlich. Jetzt wäre die Zeit, dass die Verantwortlichen handeln. Eine Schafherde könnte den Riesen-Bärenklau dezimieren. Mache noch ein Foto von der Hohensyburg. Direkt vor mir...

1 Bild

Gefahr am Wegesrand ! 6

dieter gorzitze
dieter gorzitze | Groß-Gerau | am 09.05.2020 | 57 mal gelesen

Groß Gerau: Ried | Schnappschuss

15 Bilder

An der Lennemündung 2

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 07.03.2020 | 93 mal gelesen

Hagen: Lennemündung | Hat sich wieder einiges verändert, seit ich das letzte Mal hier war. Weniger Müll, weniger Herkulesstauden (Riesen-Bärenklau), weniger Menschen. Viele Bäume wurden vom Sturm umgeworfen. Also Windbruch, Windwurf oder Sturmholz. Ein junges Pärchen mit Kind kommt mir entgegen. Die Reiherkolonie scheint wieder größer geworden zu sein. Leider wieder kein Eisvogel in Sicht.

18 Bilder

Menschen, Tiere, Natur im Einklang

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 21.08.2019 | 75 mal gelesen

Hagen: Hengsteysee | Menschen, Tiere, Natur im Einklang Geht das? Ein paar Eindrücke von Lenne, Ruhr und Hengsteysee. Wer hat hier wohl wen abgemurkst? Der obligatorische Müllhaufen darf wieder nicht fehlen. Müll wieder mitnehmen? Warum, den machen doch andere weg!

15 Bilder

Lennemündung im Regen 2

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 15.08.2019 | 57 mal gelesen

Hagen: Hengsteysee | Es fängt an zu nieseln. Glücklicherweise habe ich meinen „Donnerknüppel“ dabei. Die Herkulesstaude sieht trocken aus. Bald wird der 3m hohe Bärenklau aus Sibirien, seinen Samen verstreuen für noch mehr von diesen gefährlichen Pflanzen. Einheimische Gewächse werden immer weniger. An was erinnert mich das bloß? Jetzt wäre es an der Zeit dieser Pflanze endlich beizukommen aber es passiert wieder nichts. Abhacken,...

14 Bilder

Lennewanderung 4

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 20.06.2019 | 71 mal gelesen

Hagen: Hengsteysee | Sehen, riechen, hören, berühren, staunen. Eine Wanderung zwischen Ruhr und Lenne hat schon was. Ruhe kehrt ein. Eins mit der Natur. Mehr oder weniger. Der Riesen-Bärenklau oder Herkulesstaude macht sich immer breiter und verdrängt die heimischen Pflanzenarten. Auf keinen Fall berühren! Durch phototoxische Reaktionen kommt es zu verbrennungsartigen Hautveränderungen. Schafe könnten gegen diese Über-Produktion...

1 Bild

Vorsicht / Caution / Prudence / Cautela / Precaución / Осторожностью / 谨慎

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 03.06.2019 | 28 mal gelesen

Die Herkulesstaude, auch Bärenklau genannt, ist zu meiden! Warnhinweise finden Sie umfangreich im Internet!

50 Bilder

Man kann nicht früh genug warnen! 8

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 08.04.2019 | 153 mal gelesen

Gelangt Pflanzensaft der Herkulesstaude auf die Haut, sofort mit Wasser und Seife abwaschen und ggf. einen Arzt aufsuchen. Die betroffenen Stellen sollten mindestens für 48 Stunden nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt und in den Folgemonaten mit Sonnencreme geschützt werden.

1 Bild

Heimische Giftpflanzen - der Riesenbärenklau,oder Herkulesstaude ! 3

dieter gorzitze
dieter gorzitze | Ludwigshafen am Rhein | am 15.06.2017 | 82 mal gelesen

Hüttenfeld: Sportplatz | Schnappschuss

6 Bilder

Die Herkules..

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 21.05.2017 | 41 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | ..staude oder Riesen-Bärenklau, ist sehr hartnäckig! Man versucht sie auszurotten, aber auch in diesem Jahr ist sie wieder da, im "Silbachsgraben", Gemarkung Hüddingen. Seit einigen Jahren besuche ich im Frühjahr die befallene Stelle. Bei der Betrachtung der Bilder ist Aufmeksamkeit geboten!

15 Bilder

Erntedank- und Backfest in Hüddingen | Herkulesstaude | Kaiserwetter 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 25.09.2016 | 114 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Auf zum Ort meiner Wiege, zum Erntedank- und Backfest, war heute unsere Pflichtübung. Von Reinhardshausen aus wanderten wir dem Wölftetal hinauf um dann über den Silbachsgraben und den Schlag hinab nach Hüddingen zu gelangen. Die Zeit war so eingeteilt, dass wir pünktlich zum Gottesdienst um 11:00 Uhr das Ziel erreichten. Unsere „regierenden Landesmütter“ empfingen uns vor der Kirche um Gesangsverstärkung mit hinein zu...

7 Bilder

Wölftetal und Eschelberg

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 10.07.2016 | 88 mal gelesen

Bad Wildungen: Albertshausen | Die Sonne stand um 8:30 Uhr schon recht hoch, schattige Wege waren heute gefragt. Geschützt durch die Natur gingen wir vom unteren Eingang des Silbachsgraben (schon wieder!) durch das Wölftetal hinauf bis an den Hüddinger "Schlag" und zurück durch den "Eschelberg" und den "Silbachsgraben" hinab. Kaum losgegangen, hatte mich die erste Bremse in die linke Innenhand (!) gestochen. Natürlich Einsprühen vergessen, aber "der...

12 Bilder

Natur am 26.06.2016 5

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 26.06.2016 | 103 mal gelesen

Bad Wildungen: Albertshausen | Im "Alleingang" mußte ich heute wandern. Da am kommenden Samstag Klassenfest unserer Zwillinge im Halloh ansteht und von Reinhardshausen aus dorthin gewandert werden soll, habe ich mir einen Teil der Route angesehen. Als Ortskundiger war es einfach, Abkürzungen etc. zu nutzen. Insbesondere wollte ich nachsehen, ob die Herkulesstaude noch/wieder an bekannten Stellen wächst. Das ist der Fall, die Kinder müssen dort besonders...

3 Bilder

Riesenbärenklau-Bekämpfung

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 05.07.2015 | 117 mal gelesen

Die Bekämpfung des Riesenbärenklaus (Herkulesstaude) ist im Bereich der Stadt Frankenberg in vollem Gange. Mitglieder der NABU/Naturschutzjugend haben an drei Abenden deutlich über 1000 Pflanzen geköpft. In diesem Jahr bekommen sie nicht nur Unterstützung vom Betriebshof der Stadt Frankenberg, sondern auch von Mitgliedern des Imkervereins und des Fischereivereins, die einzelne Bach- oder Flussabschnitte ablaufen. Die...

8 Bilder

Die Herkulesstaude ist noch/wieder da!

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 04.06.2015 | 62 mal gelesen

Bad Wildungen: Albertshausen | Wohin geht´s heute? Einfach nur in die Natur und ab in den Wald. Lea durfte wieder mit. Da mein Toyota meine Lieblingsziele schon kennt, fuhr er mich heute mal wieder in die Nähe des Hallohs bei Albertshausen. Erst beim Spaziergang kam mir das "Herkulesgebiet" in den Sinn. Obwohl es weit unten im Silbachsgraben liegt (wer runter geht, muß auch wieder hinauf), habe ich es aufgesucht und festgestellt, daß die...

1 Bild

Vorsicht vor der Herkulesstaude

Konrad Friedrich
Konrad Friedrich | Wertingen | am 21.08.2014 | 67 mal gelesen

Wunderschön anzuschauen aber der Riesenbärenklau ist giftig.Der Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt. Berührungen können zu schwer heilenden und schmerzhaften Verbrennungserscheinungen führen. Einatmen der Giftsubstanzen kann Atemnot auslösen. Brandgefährlich ist dieser,die unser Bürgerreporter Konrad Friedrich in einer alten Sandgrube am Flurweg in Modelshausen entdeckte.

2 Bilder

Riesenbärenklau oder Herkulesstaude 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 27.07.2014 | 166 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Bewusste Beobachtungen lassen m. E. erkennen, daß die Ausrottung der giftigen Pflanze Fortschritte macht. Aber gleichzeitig muß man feststellen, daß man intensive Kontrollen nicht vergessen darf! Unsere heutige Frühwanderung hatte ein bekanntes Riesenbärenklau-Gebiet zum Ziel. Zunächst entstand der Eindruck, er ist besiegt! Dann mußten wir jedoch erkennen, daß doch wieder einige Sprösslinge heranwachsen! Soweit es möglich...

3 Bilder

Riesenbärenklaubekämpfung im Raum Frankenberg

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 06.07.2014 | 169 mal gelesen

An sieben Abenden beseitigen Mitglieder der Frankenberger Naturschutzjugend fast 3000 Blütendolden der Herkulesstaude, auch Riesenbärenklau genannt. Die aus dem Kaukasus eingewanderte Pflanzen an vielen Stellen des Ederufers und besonders in den Gemarkungen Röddenau und Viermünden vertreten. Mit Macheten und Sägen schnitten die Jugendlchen zuerst die Blütendolden ab, um eine Samenreife zu vermeiden. Dann schlugen sie die...

2 Bilder

Bärenklau, alias Herkuleskraut in Isernhagen 10

Hubert R.
Hubert R. | Isernhagen | am 30.07.2013 | 243 mal gelesen

Isernhagen: kirchweg | bei meiner heutigen kleinen Radtour durch die wunderschöne Isernhägener Landschaft ist mir erneut die gemeingefährliche Pflanze Bärenklau begegnet. Die versuchten "Abholzaktionen" sind gut zu erkennen, doch haben sie ihre Wirkung wohl verfehlt. Kaum dem Erdboden gleich gemacht, wachsen schon wieder die neuen Triebe in die Höhe und freuen sich bester Gesundheit. Meines Wissens kann man nur ganz radikal an die Vernichtung...

9 Bilder

Isernhagen; Landschaften in Niedersachsen; Bärenklau 17

Hubert R.
Hubert R. | Isernhagen | am 20.07.2013 | 229 mal gelesen

Isernhagen: hagenstr | Bei meiner letzten kleinen Radtour durch unseren landschaftlich wunderbar gelegenen Ort habe ich wie immer ein paar Fotos gemacht. Den Blick auf unsere Marienkirche kann man wie immer nicht ausschließen. Besonders sind mir aber die riesengroßen Pflanzen am Wegesrand der Hagenstraße / An der Hahle aufgefallen. Es handelt sich dabei um die Herkulesstaude, bzw. Bärenklau. Diese Pflanze ist extrem gefährlich für Mensch und...

5 Bilder

Giftpflanze des Jahres 2008 3

Dieter Laske
Dieter Laske | Hannover-Marienwerder | am 04.05.2013 | 145 mal gelesen

In der wunderschönen Landschaft von Hannover-Marienwerder verbreitet sich der Bärenklau oder auch Herkulesstaude genannt rasant. So wachsen diese Pflanzen in der Nachbarschaft der Tennisplätze des S.V.Marienwerder und in den angrenzenden Wiesen. Eine Berührung mit der Pflanze kann in Verbindung mit Tageslicht bei Menschen zu schmerzhaften Quaddeln und schwer heilenden Verbrennungserscheinungen führen. Auch Vierbeiner sollten...

7 Bilder

Herkulesstauden schön, aber giftig 5

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 23.07.2012 | 743 mal gelesen

Man findet sie häufig an Straßenrändern und Wasserläufen. Ihr mächtiges Erscheinungsbild ist ein dekorativer Blickfang. Daher kam die aus dem Kaukasus stammende Pflanze auch zunächst als Zierpflanze und zugleich Bienenweide in unsere Breiten. Doch der schöne Schein trügt. Die Ausbreitung der Herkulesstauden, auch Bärenklau genannt, kommt heute einer Landplage gleich. Selbst mit chemischen Mitteln ist ihre Verbreitung kaum...