Deutsche Geschichte

1 Bild

Filmempfehlung 1

R. S.
R. S. | Lehrte | am 30.11.2019 | 51 mal gelesen

FSK ab 12 freigegeben Das schweigende Klassenzimmer Ein Film von Lars Kraume nach dem gleichnamigen Buch. Ein Meisterwerk, das laut Deutschlandfunk empfehlenswert, weil  "Ein spannendes Kapitel, über das nicht viel bekannt ist....". Ein "Klassiker" prima geeignet für die uns bevorstehenden zahlreichen  Feiertage. Ein Film, das bekannterweise generationsübergreifend für anregende Unterhaltung nicht nur in den...

2 Bilder

R.F. Myller: Kinder im Krieg

R.F. Myller
R.F. Myller | Alfeld (Leine) | am 02.04.2019 | 36 mal gelesen

Alfeld (Leine): Galerie K6 | Hier einige Stimmen zur Ausstellung, zum Zyklus und zum Buch: „beeindruckt von deinen Bildern“ „Die Bilder sind so eindrücklich, lassen den Atem stocken. Manche sind in ihrer Wirkung kaum aushaltbar und doch immer die Würde wahrend. Ein großes Werk!“ „Ja, genau das ist die Antwort, weil wir die Kinder jetzt vor der Haustür haben, weil sich jetzt in diesem Moment schreckliche Dinge ereignen im Leben von Kindern, weil...

16 Bilder

Auf Entdeckertour in der UNESCO-Welterbe-Stadt Quedlinburg - 👑 Heinrich-Brunnen ⛲ 2

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Quedlinburg | am 07.03.2019 | 146 mal gelesen

Quedlinburg: Heinrich- Brunnen | Meine Planung zur Stadterkundung erfolgte in Anlehnung an den Stadtführer von Schmidt Buch. Teil 1 Vom Bahnhof zum Heinrich- Brunnen Richtung Brühl  Wer meine Strecken nachvollziehen möchte dem empfehle folgende Karte.   Nach Überquerung der Bode hielten wir uns bei leider ständigem Nieselregen linksseitig. Schon nach 6 Minuten erreichten wir auf der Turnstraße bei der Kreissparkasse diesen geschichtsträchtigen...

1 Bild

Mister History zu Gast in Langenhagen: Lesung mit Guido Knopp

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 30.08.2018 | 30 mal gelesen

Langenhagen: Buchhandlung Böhnert | Mister History blickt zurück: In seinem Buch „Meine Geschichte“, das Guido Knopp am Mittwoch, dem 12. September um 20 Uhr in der Buchhandlung Böhnert vorstellt, verknüpft er autobiografische Stationen und persönliche Erlebnisse mit zentralen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen der vergangenen sechs Jahrzehnte. Knopp erinnert sich an Begegnungen mit bedeutenden historischen Persönlichkeiten genauso wie mit...

1 Bild

Mr. History in Bad Nenndorf am 23.5.2018 um 19:30 Uhr 51

R. S.
R. S. | Bad Nenndorf | am 24.05.2018 | 291 mal gelesen

Bad Nenndorf: Hauptstraße | Wer weiß besser um die Deutsche Geschichte als Prof. Dr. Guido Knopp? https://www.szlz.de/region/aus-der-region-szlz_artikel,-mr-history-erzaehlt-geschichten-_arid,2448395.html Dr. Guido Knopp erzählt nicht nur Geschichte, er hält für uns Geschichte auch in seiner Autobiographie lebendig. Er selbst bezeichnet sich als "Kind nicht der 68er sondern der 89er Jahre".  "Seit 1989 leben wir in Deutschland", wie er...

1 Bild

Straßennamen und ihre politische Aussagen 10

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 19.10.2017 | 373 mal gelesen

Die Mitteldeutsche Zeitung hat heute auf Seite eins an riesen Aufreißer: "Historiker fordert Umbenennung - Viele Oststraßen immer noch mit DDR-Namen" Das ist Propaganda reinsten Typus was hier auf Seite eins geboten wird. Ich hatte gedacht, wir hätten den kalten Krieg hinter uns gelassen. Soll wieder von den heutigen Problemen abgelenkt werden, indem man wieder sagt: Leute, wie schrecklich war es damals, und ihr wollt...

1 Bild

Aus meiner Raritätensammlung: Deutschland 1944 6

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 04.04.2017 | 84 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die DDR ist für junge Generation so weit weg wie das Mittelalter! 17

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 27.04.2016 | 186 mal gelesen

Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, meint: „DDR für junge Generation so weit weg wie das Mittelalter“ Und wen wundert es? Die DDR wird in der Schule als Randnotitz behandelt. Wenn in 10 Schuljahren 10 Schulstunden zusammen kommen würden, wäre das schon viel! Und in diesen wird dann Stasi, 1953, 1961 und 1989 behandelt. Das wars! Das Mittelalter wird auf jeden Fall ausgiebiger...

1 Bild

DDR - Erinnerungen - Kultur oder Unkultur? 45

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Berlin | am 23.11.2015 | 413 mal gelesen

Berlin: Reichtstag | Wohin man sieht und hört, die vergangene DDR lässt einen nicht los. Und die Erinnerungen sind gespalten. Zwischen persönlichen Erfahrungen und verordneter Geschichtsschreibung finden sich viele Schattierungen. Es gibt Befürworter und Hasser der DDR. Was mir immer wieder auffällt in der Aüfklärung über die DDR ist, dass diese immer einseitig ist. Eine Reflektion wie es woanders war und herging findet nicht...

2 Bilder

Vor 25 Jahren 2

R. S.
R. S. | Lehrte | am 28.04.2015 | 75 mal gelesen

"führte" die DDR die D-Mark ein. Ein entscheidender, unumgänglicher Schritt kurz nach dem Mauerfall in Richtung Wohlstand und Einheit Deutschlands - für frieden- und freiheitsliebende Menschen. Daran erinnere ich mich sehr gerne und freue mich über dieses Jubiläum.

6 Bilder

Die DDR war kein Unrechtsstaat - Ein Zyklus von R.F. Myller 2

R.F. Myller
R.F. Myller | Hannover-Mitte | am 13.01.2015 | 167 mal gelesen

Hannover: Ateliers Goebenstr. 4 | In diesem Zyklus habe ich die Diskussion um die DDR-Vergangenheit thematisiert. War es ein Unrechtsstaat? Auch wenn diese Frage für den Staat an sich immer wieder zu -eigentlich überflüssigen- Diskussionen führen wird, war es doch ein Staat, in dem und in dessen Namen sehr viel Unrecht geschah. Ich habe öffentlich zugängliche Photos mit folgenden Themen verarbeitet: - Ein mit Wanzen präparierter Büstenhalter - Ein Porträt...

4 Bilder

Beiträge zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte: Diakonie + Christsein 3

Joachim R
Joachim R | Berlin | am 08.11.2014 | 690 mal gelesen

Berlin: Stephanus-Stiftung, Berlin-Weißensee | aktualisiert | Hans Zinnow: DIAKONE BERICHTEN "Ich würde es wieder werden"DIAKONE BERICHTEN ist ein Buch von Zeitzeugen, die langsam weniger werden. Die Personen, die unter dem Glockenstuhl der Stephanus Stiftung in Berlin-Weißensee zu sehen sind, haben die letzten Jahre des Zweiten Weltkrieges als Kinder und Jugendliche erlebt. Sie schildern, wie sie mit großen Hoffnungen in das Leben gingen. Sie erlernten in der...

1 Bild

TOD an innerdeutscher Grenzanlage...

Andreas Schulze
Andreas Schulze | Berlin | am 17.08.2014 | 324 mal gelesen

Berlin: Checkpoint Charly | ERINNERUNG UND MAHNUNG zugleich ist der Beitrag auf Wikipedia Am Freitag, dem 17. August 1962 um etwa 14:15 Uhr, gut ein Jahr nach Errichtung der Berliner Mauer, versuchte der 18-jährige Maurergeselle Fechter zusammen mit seinem 18-jährigen Freund und Arbeitskollegen Helmut Kulbeik, die Mauer in der Zimmerstraße in unmittelbarer Nähe des Checkpoints Charlie zu überklettern. Während Kulbeik dies gelang, wurde Fechter vor...

2 Bilder

Die DDR war kein Unrechtsstaat/ R.F. Myller beim Kiosk der Demokratie

R.F. Myller
R.F. Myller | Hannover-Mitte | am 12.05.2014 | 161 mal gelesen

Hannover: Ateliers Goebenstr. 4 | Kiosk der Demokratie Der befreundete Künstöer Sascha Windolph hat bereits im Jahr 2012 einen Beitrag über meinen gleichnamigen Zyklus in seinem Blog Kiosk der Demokratie veröffentlicht. Den Beitrag können Sie sich unter obigem Link anschauen. Diesen und weitere Zyklen könenn Sie in meinem Atelier nach Vereinbarung anschauen. R.F: Myller Ateliers in der Goebenstr. 4 30161 Hannover Tel.: 0171-1229657 Webseite des...

3 Bilder

Hungerwinter 1946/47 - R.F. Myller bearbeitet neues Thema

R.F. Myller
R.F. Myller | Hannover-Mitte | am 24.02.2014 | 169 mal gelesen

Hannover: Ateliers Goebenstr. 4 | Als Künstler taucht R.F. Myller immer weiter in seine Vergangenheit ein, in die Vergangenheit unserer Gesellschaft und seiner Familie. Als neues Thema hat er begonnen sich mit dem Hungerwinter 1946/47 zu beschäftigen, die große humanitäte Katastrophe nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Einen ersten Eindruck geben die Fotos frisch aus dem Atelier, die Sie unten sehen. diese Werke bilden die logische Fortführung der Bilder...

1 Bild

Deutsche Tugenden - Von Anmut bis Weltschmerz - Lesung in Kooperation von Buchhandlung Böhnert und VHS Langenhagen

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 19.02.2014 | 220 mal gelesen

Langenhagen: Buchhandlung Böhnert | Asfa-Wossen Asserate, Prinz aus dem äthiopischen Kaiserhaus und Erforscher menschlicher Umgangsformen, wendet sich auch in seinem neuen Buch seinem Lieblingsthema zu: Die Deutschen und ihre Umgangsformen. Nach seinen Bestsellern „Manieren“ und „Draußen nur Kännchen“ beschreibt er in „Deutsche Tugenden“, was ihm beim Studium der Deutschen an liebenswerten und manchmal auch kuriosen Eigenschaften auffällt – humorvoll, gelehrt...

1 Bild

einen hab ich noch..... 9

Claudia L.
Claudia L. | Knüllwald | am 18.11.2013 | 179 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Die Weisse Rose – Aus den Archiven des Terrors

Erich Neumann
Erich Neumann | Planegg | am 11.11.2013 | 428 mal gelesen

Planegg: Kupferhaus | Während der Ausstellung der Weißen Rose Stiftung “Widerstand von Studenten gegen Hitler“ vom 06. bis 30. November im Rathaus Planegg gastiert am 21. November, 19.30 als Gast des Kulturforum Planegg www.kulturforum-planegg.de das Junge Schauspiel Ensemble München www.junges-schauspiel-ensemble.de im Kupferhaus, Feodor-Lynen-Straße 5 mit “Die Weisse Rose – aus den Archiven de Terrors“ einem Schauspiel in 3 Teilen und einem...

5 Bilder

Wenn Steine erzählen - Vor 200 Jahren tobte die Völkerschlacht

History 4 free
History 4 free | Peine | am 15.10.2013 | 382 mal gelesen

Etwas verwaist steht der große Findling mit der schlichten Datierung 1813 - 1913 seit langer Zeit am Schützenplatz in Peine. Kaum jemand schert sich noch um die Bedeutung des Denkmales, welches jedoch an ein kriegerisches Groß-Ereignis erinnert, das Europa nachhaltig geprägt hat! Der Peiner Buchbindermeister Thomas Will, der ein begeisterter Hobby-Militärhistoriker ist, kennt sich gut aus in der betreffenden Epoche und sagt...

9 Bilder

Eine Reise in die Vergangenheit - Gedenkstätte Berliner Mauer 9

Katja W.
Katja W. | Berlin | am 15.02.2013 | 1132 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte und Dokumentationszentrum Berliner Mauer Bernauer Straße 111 | Während der Teilung Deutschlands war die Berliner Mauer Teil der Grenzbefestigung zwischen dem West- und dem Ostteil der Stadt. Die als "antifaschistischer Schutzwall" bezeichnete Mauer sollte die Flucht aus der ehemaligen DDR in den Westen verhindern. Trotz der Gefahren, die eine Flucht über die stark bewachte Grenze mit sich brachte, wagten immer noch Bürger der DDR die Flucht in den Westen. Viele Flüchtlinge überlebten...

historische Informationen zur politischen Bildung

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 29.01.2013 | 201 mal gelesen

Die Informationen zur politischen Bildung (IZPB) (bis 1963: Staatsbürgerliche Informationen) sind eine Zeitschriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), die sich mit gesellschaftlichen, politischen, geographischen und geschichtlichen Themen auseinandersetzen und der politischen Weiterbildung der Bürger dienen. Sie werden oft als Unterrichtsmaterial für die politischen Schulfächer eingesetzt. Typisch ist die...

7 Bilder

Literaturtip : Konterspionage in der DDR 1

Your Beoland
Your Beoland | Bösel | am 09.09.2012 | 232 mal gelesen

Buchtip : Konterspionage - sie gilt im Gewerbe der Geheimdienste als die Königsdisziplin . Wenn man nämlich weiß , was die Spionageabwehr des Gegners vorhat , kann man die eigenen Leute besser schützen. Oder des Gegners Agenten umzudrehen versuchen ... Die Autoren , Schramm & Eichner , einst selbst in der Gegenspionage tätig , berichten erstmals über Erfolge und Niederlagen der Abteilung IX der DDR - Aufklärung , also...

3 Bilder

Buchtipp : " Das Auge der Division " , von H.Günther

Your Beoland
Your Beoland | Bösel | am 06.09.2012 | 444 mal gelesen

Ich bin schon seit meiner Schulzeit dem Interesse von deutscher Geschichte erlegen . Bücher , Erzählungen und Geschichten von den Großeltern , die den Krieg in Dresden live erlebten . Dokumentationen aus jener Zeit und davor , die sich in den Medien mehren , ergänzen mein Wissen über historische Ereignisse , die von Deutschland ausgingen . Dieses Buch , welches ich im Moment lese , erzählt ein ehemaliger SS - Mann nüchtern...

1 Bild

STUKA , von Valentin Mikula

Your Beoland
Your Beoland | Bösel | am 09.08.2012 | 1528 mal gelesen

Buchtipp : Dieses realistische , harte Buch wurde von einem Stukaflieger geschrieben und behandelt Fliegerschicksale im Zweiten Weltkrieg , wie es packender und spannender nicht sein könnte. Das eigentliche Thema dieses Buches aber ist die Freundschaft zwischen dem Nikolaus Harders und Hein Bering , die viele Feuerproben überstehen sollen. Das Schicksal führt die beiden Unzertrennlichen an die verschiedensten...

Mythos vom guten Osten 53

Natalie Parello
Natalie Parello | Sarstedt | am 13.07.2012 | 536 mal gelesen

Es gibt da eine linke Legende.Sie gehörte zum Gründungsmythos der DDR,und sie besagt,dass die alten Nazis nach 1945 im Westen wieder Fuss fassen konnten ,während die DDR konsequent antifaschistisch war. Die Stasi-Mitarbeiter müssen daher wohl überrascht gewesen sein, als sie in den sechziger Jahren entdeckten dass Euthanasiemediziener aus der NS-Zeit in einer Klinik im thüringischen Stadtroda noch immer in Amt und Würden...