Atomenergie

1 Bild

Alternative zum Suezkanal – mit atomarem Antrieb

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 27.06.2019 | 32 mal gelesen

Ende Mai wurde im russischen Hafen St. Petersburg der Eisbrecher Ural vom Stapel gelassen – schon der dritte in einer neuen Serie von atomaren Atomschiffen mit Superleistung. Derartige Ankündigungen bieten der russischen Regierung nicht nur einen zusätzlichen Anlaß, mit dem einzigen nuklearen Eisbrecherflotte der Welt zu prahlen – in den letzten Jahren ist diese Flotte aktueller denn je geworden. Der Grund dafür liegt in der...

7 Bilder

Energiepolitische Fragen an die WahlkreiskandidatInnen zur Bundestagswahl 12

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 19.07.2017 | 299 mal gelesen

Wie geht es weiter mit der Energiewende: Atomenergie- Kohlestrom- Erneuerbar Energie- dezentral in Bürger- und kommunalen Händen? Der Solarenergieförderverein in Aachen hat mit unterstützenden NGOs Wahlprüfsteine herausgegeben, die auch schon von einzelnen Parteien beantwortet wurden: Wir haben die Aktion von Seiten des Umweltschutzverein und der Solarinitiative "SolarLokal-Kirchhorst" unterstützt und wenden uns...

1 Bild

Überparteiliches Bündnis fordert mehr Tempo beim Atomausstieg 11

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 11.03.2017 | 58 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Am 11. März 2017 jährt sich zum sechsten Mal die Atomkatastrophe von Fukushima Daiichi. Anlässlich des Jahrestages der Fukushima-Katastrophe organisieren Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner in etwa 90 Städten in Deutschland Mahnwachen, Demonstrationen und Informationsveranstaltungen, um an das Unglück von Fukushima und an die Explosion in Tschernobyl zu erinnern und die Forderung nach einem sofortigen Stopp aller...

2 Bilder

Stopp Atomenergie bleibt wichtige Aufgabe 4

Stefan Weigang
Stefan Weigang | Garbsen | am 18.05.2016 | 52 mal gelesen

Neustädter Grüne erinnern an Tschernobyl Mit einer Mahnwache haben die Neustädter Grünen an die Atomkatastrophe von Tschernobyl erinnert. Auf den Tag genau vor 30 Jahren explodierte ein Block des Atomkraftwerkes in der Sowjetunion (heute Weißrussland). Vor fünf Jahren folgte der GAU in Fukushima. „Wir müssen endlich hin zum Schutz der Bevölkerung“, erläuterte Initiatorin Anja Sternbeck. Die Grünen appellierten auch zu...

Ein (fast) normaler Schultag eines Gutmenschen 5

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 12.01.2016 | 70 mal gelesen

Es war fast so wie immer, an einem gewöhnlichen Mittwochmorgen um 7 Uhr. Er sitzt in seinem selbst gestrickten Pulli am Tisch und isst sein selbst zubereitetes Müsli. Die Welt ist in Ordnung. Mit seinen langen Haaren und dem Bart sieht er aus wie der Almöhi, nur dass seine Haarfarbe rotbraun ist. In 20 Minuten geht es zur Arbeit, denn es sind keine Ferien. Dann radelt er zur Schule, der Gutmensch, Friedbert...

1 Bild

16.11.2013 - Ulm: Informationsveranstaltung über Atommüll

Lothar Büch
Lothar Büch | Ulm | am 25.10.2013 | 411 mal gelesen

Ulm: Haus der Begegnung | BUND Naturschutz in Bayern, BUND-Landesverband Baden-Württemberg, Verein FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V. und Haus der Begegnung Ulm laden ein: Wie können wir Atommüll für die notwendige Zeit sicher lagern und einschließen? Informationsveranstaltung über Atommüll am Samstag, 16. November 2013 in Ulm, Haus der Begegnung Die Suche nach einem Lager für...

5 Bilder

Atomausstieg: die Chance zur Lösung des Endlagerproblems nutzen 3

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 26.08.2011 | 361 mal gelesen

Günzburg: Forum am Hofgarten | Am 25. August 2011 fand im Forum am Hofgarten in Günzburg die Veranstaltung Atomausstieg: die Chance zur Lösung des Endlagerproblems nutzen statt. Herr König, der Präsident des Bundesamts für Strahlenschutz hielt einen Vortrag über die Suche nach einem Endlager in Deutschland. Zuerst ging er auf die bestehenden und in Bau bzw. Erkundung befindlichen Endlager ein. Die bestehenden Endlager sind die Asse und Morsleben. Beide...

Energiewende, aber kaotisch? 2

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 14.07.2011 | 276 mal gelesen

Für die Energiewende gibt es kein klares Konzept, keine Machbarkeitsstudie und kein Stresstest. Es werden ungeplant und unkontrolliert Windkraft-, Biostrom-, Solar- und Pfotovoitaikanlagen gebaut. Diese sind und werden in den nächsten Jahren mit über 600-800 Milljarden € gefördert. Dies ist wirt- schaftlich unverantwortlich und utopisch. Die zu erwartenden Strompreis- steigerungen werden 300 - 500 % betragen. Durch die...

15 Bilder

Mittelschule Königsbrunn Nord - Projektprüfungstag zum Manga "Die Wolke"

Petra Fischer
Petra Fischer | Königsbrunn | am 06.07.2011 | 338 mal gelesen

9M-Schüler der Mittelschule Nord verantalteten einen Projektprüfungstag über Manga "Die Wolke" von Anike Hage Das vieldiskutierte Thema Atomenergie war auch zentraler Gegenstand des Projektprüfungstages der Klasse 9M an der Mittelschule Königsbrunn Nord. Da die Projektprüfung im kommenden Schuljahr 2011/12 Betandteil des Quali und des Mittleren Schulabschlusses sein wird, trainierten die 9M-ler bereits ein zweites Mal ,...

20 Bilder

Gedanken zur Atommüll-Entsorgung 5

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Gorleben | am 05.06.2011 | 1312 mal gelesen

Gorleben: Atommüllendlager | Als ich am 31. Mai 2011 morgens in die Zeitung schaute und die Schlagzeile las, da traute ich meinen Augen kaum. Dort stand in fetten Lettern geschrieben: „Bund sucht Alternativen zu Gorleben“. Ich staunte nicht schlecht und fragte mich, ob nun tatsächlich doch eine Wende zur Vernunft bei der Atommüllentsorgung eingetreten war. Sollte jahrzehntelanges Irrlichtern der Politik ein Ende haben? Dabei hatte sich nach der...

1 Bild

öffentliche Informationsveranstaltung der SPD Donauwörth

Paul Lindt
Paul Lindt | Donauwörth | am 26.05.2011 | 332 mal gelesen

Donauwörth: Hotel Drei Kronen | Der Ausstieg der Atomenergie - von der rot-grünen Bundesregierung Schröder eingeleitet und mit der Wirtschaft vereinbart - ist mittelfristig in Sicht. Um in unserem Land langfristig eine sichere und saubere Stromversorgung zu garantieren, muss jetzt der konsequente Umstieg in die Erneuerbaren Energien, in mehr Energieeffizienz und zu modernen Kraftwerken und Stromnetzen forciert werden. Zu einer öffentlichen...

Was wollen Grüne und SPD wirklich? 3

Friedrich Schröder
Friedrich Schröder | Springe | am 25.05.2011 | 243 mal gelesen

Grüne und SPD kämpften vehement um den Ausstieg aus der Atomenergie. Jahrzehntelanges bohren und hämmern, behindern und verhindern schwächten die Befürworter. Mit wechselnder Akzeptanz haben sich die Grünen nun hochgemogelt mit einer moralisch ambivalenten Politik. Die Bahn lieferte mit Stuttgart 21 ungewollt ein Propagandakonzept, das zum Wachstumserfolg der Grünen führte und dem Musterländle nach jahrzehntelangem Fleiß...

1 Bild

Schweigemarsch "Atomkraft - nein Danke" in Bad Arolsen - Wasserrucksack "PAUL" 3

Heidrun Preiß
Heidrun Preiß | Bad Arolsen | am 19.05.2011 | 501 mal gelesen

Bad Arolsen: Kirchplatz | Fukushima ist überall! Die Bad Arolser Initiative „Atomkraft – nein danke!“ lädt am Mittwoch, 25. Mai 2011, zu einem Schweigemarsch ein. Wir treffen uns um 18:30 Uhr in Bad Arolsen am Bahnhof. Dort beginnt unser Schweigemarsch und führt durch die Bahnhofstraße zum Kirchplatz. Am Ende des Marsches laden wir zu einer Abschlusskundgebung auf dem Kirchplatz mit Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch ein. Dr. Koswig...

1 Bild

28. Mai 2011 - München Anti-AKW-Demo

Lothar Büch
Lothar Büch | München | am 19.05.2011 | 858 mal gelesen

München: Odeonsplatz | Atomausstieg jetzt! Anti-Atom-Demonstrationen in 20 deutschen Großstädten am 28. Mai 2011 1. Anti-Atom-Großdemonstration am Samstag, 28. Mai, in München 12.30 Uhr: Sammeln an der LMU Geschwister-Scholl-Platz 1. 13 Uhr: Demozug startet an der LMU Geschwister-Scholl-Platz 1. Demoroute: Wir laufen auf der Ludwigstraße stadteinwärts, dann den Oskar-von-Miller-Ring entlang, biegen in die...

1 Bild

Schweigemarsch "Atomkraft - nein Danke" in Bad Arolsen

Heidrun Preiß
Heidrun Preiß | Bad Arolsen | am 16.05.2011 | 496 mal gelesen

Bad Arolsen: Bahnhofstraße | Fukushima ist überall! Die Bad Arolser Initiative „Atomkraft – nein danke!“ lädt am Mittwoch, 25. Mai 2011, zu einem Schweigemarsch ein. Wir treffen uns um 18:30 Uhr in Bad Arolsen am Bahnhof. Dort beginnt unser Schweigemarsch und führt durch die Bahnhofstraße zum Kirchplatz. Wir fordern: - die sieben ältesten Atomkraftwerke sofort abzuschalten - die Atomreaktoren nicht durch neue Kohlekraftwerke und riskante...

1 Bild

28. Mai: Atomkraft Schluss!

Adi Stumper
Adi Stumper | München | am 14.05.2011 | 509 mal gelesen

München: Ludwig-Maximilians-Universität | Protest überall: 28. Mai: Atomkraft Schluss! Großdemonstrationen in 21 Städten Dresden - Erfurt - Magdeburg - Berlin - Güstrow - Kiel - Hamburg - Bremen - Hannover - Göttingen - Münster - Essen - Bonn - Mainz - Frankfurt am Main - Mannheim - Freiburg - Ulm - München - Landshut - Fürth Organisiert von vielen Initiativen vor Ort gemeinsam mit einem großen Bündnis aus bundesweiten...

1 Bild

Atomkraft abschalten - 7. Mahnwache in Obertshausen

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 09.05.2011 | 218 mal gelesen

Obertshausen: Schönbornstraße/Leipziger Straße | Schnappschuss

2 Bilder

09. Mai 2011, 18 Uhr, Rathausplatz, Augsburger Mahnwache - jeden Montag, bis das letzte AKW endgültig vom Netz ist! 1

Lothar Büch
Lothar Büch | Augsburg | am 06.05.2011 | 489 mal gelesen

Augsburg: Rathausplatz Augsburg | 09. Mai, 18 Uhr, Rathausplatz, Augsburger Mahnwache - jeden Montag, bis das letzte AKW endgültig vom Netz ist! Anti-Atom Forum Augsburg Termine 09. Mai (Jeden Montag, Bundesweite Mahnwachen bis das letzte Akw vom Netz ist!) 18 Uhr Rathausplatz, anschließend Umzug; ab 18:30 Uhr Königsplatz, Offenes Mikrofon 16. Mai (Jeden Montag, Bundesweite Mahnwachen bis das letzte Akw vom Netz ist!) 18 Uhr...

1 Bild

Dezentrale Energieversorgung unserer Städte und Gemeinden! (Leserbrief) 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 27.04.2011 | 566 mal gelesen

Leserbrief an die Recklinghäuser Zeitung: – Von: Dietrich Stahlbaum, RE-Ost – Betr.: „Forderungen sind hanebüchen“ von Thorsten Schlautmann *) – Vom: 27. April Vor einer Woche erschien in der Frankfurter Rundschau ein Aufsatz mit dem Titel „Die Restrisiko-Lüge“. *) Darin ist beschrieben, wie seit 40 Jahren die Öffentlichkeit von Regierungen, Kraftwerksbetreibern und Medien über die Sicherheit der...

1 Bild

15 Jahre "OKOK TELEVISION" Highlight: Schacht Konrad

OKOK TELEVISION
OKOK TELEVISION | Salzgitter | am 27.04.2011 | 326 mal gelesen

Salzgitter: Schacht Konrad | Impressionen vom Schacht Konrad - Eisenerzgrube oder Endlager? Der Schacht Konrad ist ein stillgelegtes Eisenerz-Bergwerk im Stadtgebiet Salzgitter zwischen den Stadtteilen Bleckenstedt und Sauingen östlich der A 39, etwa acht Kilometer von Braunschweig entfernt. Es ist nach Konrad Ende benannt, dem früheren Aufsichtsratschef der Salzgitter AG. Das Bergwerk ist als Endlager für radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer...

Endlager-Propaganda in Schulen 6

Antje Amstein
Antje Amstein | Gießen | am 19.04.2011 | 414 mal gelesen

Die “Endlagerung” von Kohlendioxid ist eine umstrittene und hochriskante Technologie – in mehr als 25.000 Schulen soll sie nun als Umweltschutz verkauft werden – finanziert durch die Energiekonzerne. Um Interessen durchzusetzen gründen Konzerne gern Lobbyverbände und so wurde zum Thema CO2-”Endlagerung” (CCS, Carbon Capture and Storage) das Informationszentrum (IZ) Klima gegründet. Das IZ Klima hieß lange Zeit im...

1 Bild

Atomkraftwerke aus, Ökostrom an? 28

Björn Bornschein
Björn Bornschein | Naumburg (Saale) | am 17.04.2011 | 559 mal gelesen

So einfach? Vielleicht in der eigenen Vorstellung aber nicht in der Realität. Seit der nuklearen Katastrophe in Japan diskutieren die von Atomkraftwerken abhängigen Länder ,wie unter anderem Deutschland, über den Ausstieg aus der Atomindustrie. Durch den fast-Super-Gau im Atomkraftwerk Fukushima wurden meiner Meinung nach auch die Wahlen der betreffenden Bundesländer ( BL mit Atomkraftwerken) verfälscht, um sich, den Bürger,...

7 Bilder

Mahnwache in Springe - gegen die friedliche Nutzung der Atomenergie

Irmgard Richter-Brown
Irmgard Richter-Brown | Springe | am 02.04.2011 | 395 mal gelesen

Springe: Am Markt | Die von mir in der Vorankündigung erwähnte Springer Mitbürgerin heißt Annett Isabell Marx. Sie hat jetzt ein Gesicht und eine Stimme bekommen. Es war am letzten Montag ihre erste Kundgebung, die sie selbst organisiert hatte, und sie tat es, weil ihr das Thema Atomkraft schon lange am Herzen liegt, nicht erst seit der Reaktorkatastrophe in Fukushima/Japan. So begann sie ihre Rede, mit der sie die mehr als 100 Frauen,...

1 Bild

“Wir machen weiter! Atomkraft? Nein danke!” - 3. Mahnwache der Bad Arolser Elterninitiative

Heidrun Preiß
Heidrun Preiß | Bad Arolsen | am 31.03.2011 | 349 mal gelesen

Bad Arolsen: REWE - Getränkemarkt | Am kommenden Samstag, 2. April 2011, treffen wir uns beim REWE-Getränkemarkt um 11:00 Uhr zu unserer 3. Mahnwache in Bad Arolsen. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und können vor Ort unsere Petition an die Bundesregierung unterschreiben.

3 Bilder

Das ist d e r Knüller! 17

Gabriele F.-Senger
Gabriele F.-Senger | Langenhagen | am 30.03.2011 | 800 mal gelesen

Langenhagen: Wietzepark | Da lese ich doch heute (30.03.11) im Langenhagener Stadtmagazin auf Seite 8 der Ausgabe vom 31.03.2011 ! (sie steckte allerdings schon am 29.03.11 im Briefkasten und hätte mich eigentlich stutzig machen müssen) folgende frohe Botschaft: "Grundstein für Schallwellenkraftwerk: Fluglärm wird absorbiert und zur Stromerzeugung genutzt" Wow....ein Schallwellenkraftwerk....ich ließ das Wort genießerisch auf der Zunge zergehen....