Agrarfabriken

1 Bild

Wir haben Agrarindustrie satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie! 1

Joachim Debor
Joachim Debor | Wietze | am 19.08.2013 | 218 mal gelesen

Wietze: Geflügelschlachthof Wietze | 31.08.2013 Wir haben Agrarindustrie satt! 13.00 DEMO 15.00 Umzingelung 17.00 Konzert Sommercamp: 29.08 bis 01.09.2013

1 Bild

Demo „Wir haben es satt!“ am 19.Januar 2013 in Berlin 27

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Berlin | am 03.01.2013 | 706 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof | Der BUND Kreisverband ruft auf zur Demo gegen die Industrielle Landwirtschaft. „Wir haben es satt“, die Bilanz der Agrarpolitik der letzten Jahrzehnte ist düster: In Tierfabriken wird der Tierschutz verletzt und gefährliche Antibiotikaresistenzen entstehen. Bauernhöfe sterben und Landschaften „vermaisen“. Pestizide lassen weltweit die Bienen sterben und die Agrarvielfalt nimmt rapide ab. Diese Entwicklungen betreffen auch...

1 Bild

BI-Wietze auch 2012 wieder in Berlin dabei: „Wir haben es satt“!

Horst Kröger
Horst Kröger | Wietze | am 24.01.2012 | 339 mal gelesen

Wietze: Kreisel | Pressemitteilung BI-Wietze 22. Januar 2012 BI-Wietze auch 2012 wieder in Berlin dabei: „Wir haben es satt“! Die „Bürgerinitiative Wietze für den Erhalt unseres Aller-Leine-Tals e.V. hat auch in diesem Jahr erneut an der Großdemo in Berlin teilgenommen. Gemeinsam mit 23.000 Menschen demonstrierte sie gegen Lebensmittelskandale, Gentechnik im Essen und Tierquälerei in Megaställen und für eine bäuerliche ökologische...

1 Bild

Demonstration – Kundgebung – Protesttafel

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 20.11.2011 | 366 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Ederberglandhalle | Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie Demonstration – Kundgebung – Protesttafel Sa, 21.01.2012 – 11:30 Uhr, Berlin Der BUND Waldeck-Frankenberg ist dabei einen Bus zur Demo zu organisieren. Anmeldung: Kreisgeschäftsstelle Frankenberger Str. 12a (Rudolf Schäfer) 35066 Frankenberg Telefon und Telefax (06451) 2 30 41 50 oder per Email an: rudolf(dot)schaefer(at)bund(dot)net Die Agrarindustrie...

1 Bild

Bauernhöfe oder Agrarfabriken?

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 05.03.2011 | 349 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Ederberglandhalle | Welche Landwirtschaft wollen wir? Vor vier Wochen demonstrierten mehr als 20.000 Bürger in Berlin gegen Massentierhaltung, Gentechnik und Agrarfabriken, darunter ein BUS mit Umweltschützern vom BUND Waldeck-Frankenberg. Der BUND setzt sich seit jeher für eine nachhaltige Landwirtschaft im Einklang mit Natur und Umwelt ein, die gesunde Lebensmittel produziert und Nutztiere artgerecht behandelt. Aktuell werden in...

Infoabend in Dedensen "Alternativen zur Massentierhaltung"

Hendrik Schaper
Hendrik Schaper | Seelze | am 10.01.2011 | 595 mal gelesen

Seelze: Hof Drei Linden | Ein Vortrag mit anschließender Diskussion Prof. Dr. –Ing. Burkhard Ahlert Prof. der Hochschule Fulda und Gründungsdekan des FB Lebensmitteltechnologie der FH Fulda Carsten Bauck Demeter Landwirt der Bauckhöfe, mit konsequenter 100% Demeter/Bio Fütterung und der Haltung der Hühner in mobilen Hühnerställen Christian Meyer Landtagsabgeordneter der Grünen in Hannover, Sprecher für Landwirtschaftspolitik,...

1 Bild

2010 – Jahr der Bürgerproteste auch gegen Agrarfabriken 1

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 27.12.2010 | 266 mal gelesen

Pressemitteilung 2010 – Jahr der Bürgerproteste auch gegen Agrarfabriken Das vergangene Jahr stand nach Einschätzung der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) im Zeichen von Bürgerprotesten und Basisdemokratie: In Berlin und Gorleben demonstrierten Hunderttausende gegen eine unverantwortbare Atompolitik, in Stuttgart zogen entschlossene Bürger gegen die Selbstherrlichkeit von Politikern bei Großprojekten...

1 Bild

Aufruf zur Großdemo in Berlin am 22.01.2011 „Wir haben es satt“ Nein zu Gentechnik, Tierfabriken, Dumpingexporten 7

Lothar Büch
Lothar Büch | Berlin | am 09.12.2010 | 1156 mal gelesen

Berlin: Washingtonplatz | Großdemo in Berlin am 22.01.2011 „Wir haben es satt“ für eine gerechte Agrarpolitik, gegen Gentechnik, gegen Agrarfabriken“ anlässlich der Grünen Woche und Treffen der EU-Agrarminister. Der BN will mit 2000 – 3000 Leuten aus Bayern anreisen, gemeinsame Fahrt mit Bus oder Zug muß noch geklärt werden. Ein normales Bahnticket zur Grünen Woche kostet 89 € Hin- und Rückfahrt Weitere Informationen zum Demo-Aufruf im...

1 Bild

Grotelüschen: Neue Mastställe sind richtig - trotz Protest | AbL gegen Brandanschläge und für andere Agrarpolitik 4

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 04.08.2010 | 639 mal gelesen

Hannoversche Allgemeine Zeitung 04.08.2010 07:56 Uhr Ministerin im Interview Grotelüschen: Neue Mastställe sind richtig - trotz Protest Astrid Grotelüschen (CDU) ist seit 100 Tagen Agrarministerin Niedersachsens. Die Oldenburgerin, deren Familie Mastputen hält, hofft, dass Landwirte auch nach dem Brandanschlag auf eine Mastanlage im Kreis Harburg weiter in Geflügelställe investieren. Der Bedarf dafür sei...

1 Bild

Einladung zum 2. Bundestreffen des Netzwerks Bauernhöfe statt Agrarfabriken in Hannover

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 25.02.2010 | 269 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Linden | wie im Januar in Berlin beschlossen, treffen wir uns am 13.3.2010 in Hannover im Freizeitheim Linden. Hilfen für die Anreise per Bahn oder PKW anbei. Getränke werden vor Ort angeboten, bitte bringt Euch selber Snacks oder Butterbrote oder was Euch sonst schmeckt mit. Für das Honorar von Frau Dr. Mohr und die Getränke bitten wir Euch um einen Beitrag von 10 Euro je Teilnehmer. In der Anlage findet Ihr den Vorschlag...

1 Bild

Agrarfabriken boomen – der Widerstand wächst 1

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 25.11.2009 | 719 mal gelesen

Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken Agrarfabriken boomen – der Widerstand wächst Positionspapier – im Koordinationsteam abgestimmter Entwurf Wer wir sind: In vielen Regionen Deutschlands werden derzeit neue, immer größere Tierhaltungs-Anlagen gebaut oder bestehende Anlagen erweitert. Teils findet dies in bereits hoch belasteten Intensiv-Regionen statt, auf Standorten der ehemaligen DDR-Agrarindustrie und...