Ackermann

1 Bild

Wetten daß ... 6

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 09.02.2012 | 254 mal gelesen

Es waren die "falschen" Zeichen im Text - aus dem Grunde fehlte mein Kommentar. Ich bitte um Nachsicht - hier ist er VOLLSTÄNDIG. DB Kompass Life III Bei Kompass Life III gibt es keine Versicherungen, keine Versicherungspolicen und keinen höheren inneren Wert. Es geht um 500 ganz reale Referenzpersonen. Und es geht um eine Wette. Die Wette lautet: „wie lange leben die Referenzpersonen?" Wettgegner bei dieser...

1 Bild

EFSF XL ist Veruntreuung von Steuergeldern

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 30.09.2011 | 277 mal gelesen

Der EFSF* XL ist eine riesige Mogelpackung. Es geht dabei nicht darum, den Euro zu retten, sondern die Banken. Alle Risiken der Euro-Krise werden allein dem Steuerzahler aufgebürdet. Die Steuereinnahmen eines ganzen Jahres werden für die Rettung von maroden Banken verpfändet. Auch Sören Bartol (SPD), der Bundestagsabgeordnete des Landkreises Marburg-Biedenkopf, stimmte dafür. Da macht DIE LINKE nicht mit. Deshalb hat im...

Deutsche Bischofskonferenz beschließt härteres Vorgehen bei Missbrauchsfällen - es gibt allerdings Ausnahmen - Staatsanwaltschaft wird nicht immer eingeschaltet - Kirche trifft bodenlose Entscheidung 4

Anna Schmidt
Anna Schmidt | Sachsenkam | am 01.09.2010 | 207 mal gelesen

Die Deutsche Bischofskonferenz beschließt ein härteres Vorgehen bei Missbrauchsfällen. Einige Monate hat es gedauert, um diesen Konsenz zu erarbeiten. Die Hauptregel: generelle Anzeigenpflicht, falls ein Verdacht auf sexuellen Missbrauch besteht. Eigentlich sollte das in unserer Gesellschaft selbstverständlich sein, oder? Wo ist denn da die tolle Neuerung? Das ich eine Straftat anzeige, muss ja wohl nicht extra festgelegt...

1 Bild

Ey, das ist ja ein Acker, Mann! 14

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 15.02.2009 | 278 mal gelesen

Schnappschuss

Politiker plötzlich gegen hohe Managergehälter??? 5

Luis Walter
Luis Walter | Landsberg am Lech | am 10.12.2007 | 281 mal gelesen

Nun protestieren auch die Politiker, vorne weg Wirtschaftsminister Michael Glos, gegen die überhöhten Managergehälter. Und nun wird auch moniert dass „Managernieten“ auch noch mit immensen Summen durch Abfindungen belohnt werden. Ist das nun auf Grund der anstehenden Landtagswahlen oder meint es die Politik hier sogar ehrlich???