2. Weltkrieg

2 Bilder

Gedenkstätte "Kriegsgefangenenlager STALAG IX A "

NaturFreunde Marburg e.V.
NaturFreunde Marburg e.V. | Schwalmstadt | vor 2 Tagen | 12 mal gelesen

Schwalmstadt: Gedenkstätte Trutzhain | Die NaturFreunde Marburg fahren am Sonntag, den 18. August 2019 um 13.00 Uhr zur Gedenkstätte "Kriegsgefangenenlager STALAG IX A ". Treffpunkt in Marburg ist um 10.00Uhr auf dem Parkplatz am Georg-Gaßmann-Stadion . Die Führung beginnt um 14:00 Uhr im Museum der Gedenkstätte, Seilerweg 1,  34613 Schwalmstadt. Gedenkstätte und Museum Trutzhain gehört seit der Eröffnung 2003 zu den zentralen NS-Gedenkstätten in...

3 Bilder

„The Bomber´s Baedeker“ - Marburg als Ziel von Luftangriffen 11

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 23.06.2019 | 278 mal gelesen

Marburg: Hauptbahnhof | „The Bomber´s Baedeker“ dokumentiert: Marburg war im 2. Weltkrieg nur nachrangiges Ziel für Luftangriffe der Royal Air Force  Die Thematik „Marburg im 2. Weltkrieg“ ist bisher noch nicht annähernd so ausführlich dargestellt wie es die Geschichte verdient. Es gibt keine Dokumentationen. Vor über drei Jahren hatte ich begonnen, eine aus den im Stadtarchiv vorliegenden Akten eine Zusammenstellung zu „Marburg im 2. Weltkrieg“...

12 Bilder

Gedenken an die Augsburger Bombennacht 17

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 28.02.2019 | 161 mal gelesen

Der Bombenangriff am 25. und 26. Februar 1944 war der in seiner Auswirkung verheerendste aller 19 Luftangriffe auf Augsburg im Zweiten Weltkrieg. Im Jahr 1944 schlug der von den Nationalsozialisten begonnene Krieg auf zerstörerische Weise auf Augsburg zurück: Weite Teile der historischen Altstadt und zahlreiche bedeutende Baudenkmäler wie das historische Rathaus, der Perlachturm und die Fuggerei wurden durch Bomben und Feuer...

14 Bilder

Ein verschlafenes Tal in der Nähe der Volme 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 02.11.2018 | 55 mal gelesen

Nach umfangreichen Baumfällaktionen ist der Blick frei auf die verlassenen Häuser im Sterbecker Tal. Doch wenn man genau hinschaut, wird man erkennen, dass so manches Haus noch bewohnt ist. In den Anfängen des 20. Jahrhunderts wurde in diesem Tal Sprengstoffe und Minen für den 1. Weltkrieg produziert. Als dann in den 30iger Jahren das Werk geschlossen wurde, verschwanden nicht nur die Arbeiter, auch die Anwohner verließen peu...

8 Bilder

Großer Bunker

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 07.08.2018 | 132 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | Im Beitrag Bunker in Groß Lafferde, https://www.myheimat.de/lahstedt/gedanken/bunker-in-gross-lafferde-d2585920.html  hatte ich den Bunker auf dem Grundstück Ludwig-Jahn-Str. 3 beschrieben und dabei erwähnt, dass man vor Jahren versuchte, ihn zu beseitigen. Die Arbeiten waren damals zu aufwendig, so dass sie eingestellt wurden. Jetzt hat die Stunde des Bauwerks geschlagen. Was im 2, Weltkrieg die Menschen vor Bomben...

25 Bilder

Kleinbunker

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 26.07.2018 | 137 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | In dem Beitrag Bunker in Groß Lafferde, https://www.myheimat.de/lahstedt/gedanken/bunker-in-gross-lafferde-d2585920.html habe ich den Kleinbunker im Garten des Anwesens Hinter dem Posthof 12 erwähnt. Dieser Bunker wurde im 2. Weltkrieg angesichts des immer furchtbarer werdenden Bombenkrieges errichtet. In ihm fanden die Anwohner der unmittelbaren Nachbarschaft Schutz vor Bombensplittern. Einem Volltreffer hätte er...

28 Bilder

Besuch eines deutschen Soldatenfriedhofs vom 2. Weltkrieg, im Elsass

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 12.06.2018 | 192 mal gelesen

Durch einen Zufall erfuhr ich von Bekannten, dass im Elsass ein deutscher Soldatenfriedhof sein soll. Wo ich mich z. Zt. im Urlaub befinde, wusste man ebenfalls davon, denn er liegt nur drei Dörfer entfernt, in Bergheim. Dort angekommen. traf ich auf eine Gruppe von Arbeitern, die dabei waren, die Anlagen des Friedhofs und die Zufahrtswege zu reparieren, welche nach starken Regenfällen etwas lädiert waren. Nach kurzem...

1 Bild

Kameradschaft (Männerfreundschaft) 13

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 10.05.2018 | 123 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

7.- 8. Mai 1945: „Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“ 6

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 08.05.2018 | 823 mal gelesen

7.- 8. Mai 1945: „Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“ Am späten Nachmittag des 7. Mai 1945 erreichten wir, Wilfried und ich, von Osten herkommend, das Ufer der Elbe fast an derselben Stelle, an der wir ostwärts gefahren waren. Wir waren im März von einem Brückenkopf nördlich des Waal zwischen Arnheim und Nimwegen vertrieben worden, hatten unsere Kompanie verloren und uns einer FLAK-Einheit angeschlossen. Sie war nun...

2 Bilder

Sitzenbleiber ? 2

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 17.02.2018 | 64 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | Sitzenbleiben ist das Schreckgespenst eines jeden Schülers *). Aber nicht jeder Schüler, der in der 8-klassigen Volksschule Groß Lafferde nach Beendigung seiner Schulpflicht aus der 7. Klasse entlassen wurde, war ein Sitzenbleiber. Infolge des 2. Weltkrieges konnten im Herbst 1945 keine Versetzungen durchgeführt werden, so dass Ostern 1946 die höchste an der Schule bestehende Klasse die 7. war. Aus diesem Grunde enthielt...

2 Bilder

Gedanken zum Flüchtlings- und Asylproblem in Deutschland 8

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Ilsede | am 18.12.2017 | 147 mal gelesen

Mit Flüchtlingen hat Deutschland reichlich Erfahrung. Zu Beginn des 1. Weltkrieges flohen zehntausende Ostpreußen vor den einrückenden russischen Truppen. Erst als letztere von deutschen Truppen unter Paul von Hindenburg wieder hinausgedrängt waren, konnten die Flüchtlinge in ihre geplünderte und verwüstete Heimat zurückkehren. Das war eine böse Erfahrung, aber es sollte noch viel schlimmer kommen. Als der 2....

4 Bilder

Das Plumpskloo 1

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 11.06.2017 | 79 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | Heutzutage gehören zu jeder Wohnung und zu jedem Hotelzimmer zumindest eine Dusche und ein WC. An diesen Standard war Anfang der 1950er Jahre kaum zu denken. Nicht wenige Zeitgenossen nutzen die Zeit auf dem WC, um ausgiebig Zeitung zu lesen. Das tat man auch schon auf den Plumpskloos. Dort lagen statt des Toilettenpapiers alte Zeitungen umher und wer nicht auf die neuesten Nachrichten bedacht war, der las...

25 Bilder

Das Gasthaus der Witwe 5

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 07.06.2017 | 2766 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | Ende Mai 2017 rückten vor dem Anwesen Marktstraße 31 in Groß Lafferde mehrere Baumaschinen an und rissen mit brachialer Gewalt die denkmalgeschützten Gebäude nieder. Der Auftraggeber war so dreist, dass er sogar einen verhängten Abrissstop ignorierte und weiterarbeiten ließ (siehe Bericht der Braunschweiger Zeitung vom 03.06.2017). Ein erneutes Abrissverbot und die Versiegelung der Baustelle konnte nur noch den Schutthaufen...

1 Bild

Luftkrieg im Dillgebiet: Wrackteile erzählen von Tod, Leid, Schrecken und Zerstörung

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 04.02.2017 | 84 mal gelesen

Der schmächtige Bordfunker aus London, die lebensfrohe, hübsche Herbornerin und der blutjunge junge Fliegerleutnant sind sich nie begegnet, aber ihre Schicksale sind auf tragische Weise miteinander verknüpft. Sergeant Clayton stürzte an Bord eines von Nachtjägern abgeschossenen Lancaster-Bombers in Heusler’s Weiher bei Dillenburg. Seine Leiche wurde erst dreieinhalb Jahre später entdeckt und geborgen. Traude Gehe fand bei...

5 Bilder

Als der Himmel brannte: Fundstücke als Zeitzeugen - Ausstellung über den Luftkrieg im Dillgebiet

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 26.01.2017 | 85 mal gelesen

72 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs beginnen die Spuren dieses katastrophalen globalen Waffengangs mit Abermillionen Toten langsam zu verblassen. Aber es gibt sie noch. Ebenso wie die Erinnerungen in den Köpfen jener, die Zeugen des blutigen, viele Opfer fordernden Geschehens wurden, und sei es nur am Rande. Die großen Schlachten wurden zwar woanders geschlagen, doch auch die Region an der Dill blieb nicht außen vor. Hier...

1 Bild

Hannovers Aegidienkirche bei Nacht

Markus Wiese
Markus Wiese | Hannover-Mitte | am 04.01.2017 | 39 mal gelesen

Hannover: Aegidienkirche | Schnappschuss

68 Bilder

Niedersachsen wird 70 Jahre alt – Bilder eines Bundeslandes 7

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 01.11.2016 | 335 mal gelesen

Herzlichen Glückwunsch zum siebzigsten Geburtstag! Es war der 8. November 1946 als das neue Bundesland Niedersachsen ins Leben gerufen wurde, auch wenn offiziell der 1. November als Gründungstag gilt, wollte man doch dafür einen Monatsanfang haben. Eigentlich sind sieben Jahrzehnte für ein Land nicht besonders viel. Für ein Bundesland der immer noch einigermaßen jungen Bundesrepublik aber ist das doch schon ganz ordentlich,...

8 Bilder

Vor 75 Jahren wurde es im 2. Weltkrieg für die Bevölkerung von Marburg Ernst mit dem Schutz vor Luftangriffen 8

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 06.08.2016 | 4830 mal gelesen

Marburg: Elisabethstraße | Obwohl die NSDAP mit ihrem Luftwaffenchef Hermann Göring den Deutschen eine Überlegenheit vorgaukelte, musste sich Marburg bald auf die Luftangriffe der Alliierten vorbereiteten. „Wenn auch nur ein feindliches Flugzeug unser Reichsgebiet überfliegt, will ich Meier heißen!" So soll im Jahr 1939 Hermann Göring, einer der NSDAP-Größen und zuständig für die Luftwaffe, in einer Rundfunkrede zu Kriegsanfang dem Reichsvolk...

3 Bilder

Erhard Eppler: Gegen Russland einen Bruchteil des Horrors wiedergutmachen 25

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 07.07.2016 | 178 mal gelesen

„Wer als Deutscher über Russland und seine Menschen redet, auch über seine Politiker, seinen Präsidenten, muss im Gedächtnis haben, was heute vor 75 Jahren begann. Dann wird jede verletzende Arroganz verfliegen und sich das Bedürfnis regen, wenigstens einen Bruchteil des Horrors wiedergutzumachen.“ Das sagte Erhard Eppler am 22.6.2016 in einer Rede zum 75. Jahrestag des Krieges gegen die Sowjetunion. Er hebt sich wohltuend...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Der Luftkrieg traf Döhren schwer 5

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 22.02.2016 | 217 mal gelesen

Hannover: Döhren | Unsere beiden Stadtteile Döhren und Wülfel mußten unter den von den Nazis angezettelten Krieg sehr stark leiden. Besonders die Wolle war Ziel von Luftangriffen der Alliierten. Doch die Bomben trafen nicht nur die Fabrik. In einigen Straßen Alt-Döhrens, etwa in der Bernwardstraße, ist noch gut zu erkennen, wo die Flugzeuge ihre tödliche Fracht abluden. Immer wieder wird die Reihe der (oft denkmalgeschützten) Altbauten durch...

2 Bilder

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Die Weltkriegsbunker – letzte Phase der Wehrbauten 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.01.2016 | 305 mal gelesen

Hannover: Döhren | Dem Gebäude an der Hildesheimer Straße, Ecke Im Wölpfelde sieht man es kaum an: Es ist ein Relikt aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Hinter der renovierten schmucken Fassade verbirgt sich ein alter Bunker. Nach Auskunft des Landesamtes für Denkmalpflege baute man ihn 1942. Er sollte der Bevölkerung Schutz vor Fliegerangriffen bieten. Viele alte Döhrener und Wülfeler werden sich nur ungern an die schreckliche Zeit erinnern....

6 Bilder

Nie wieder Krieg 2 - Kriegsdenkmäler in Naumburg 4

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 24.01.2016 | 364 mal gelesen

"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." Der Spruch stammt von Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz. Und es wird viel "Politik" in Deutschland gemacht. Jetzt ist Deutschland wieder dabei sein "Haupt zu erheben" und europaweit, weltweit mitzureden und zu kämfpen. Auf wessen Kosten diese Kriege gehen ist bekannt. Gefallen für Gott, Kaiser, Führer, Volk und Vaterland. Oder für Profit, Gier,...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Ein Denkmal erinnert an die toten Fremdarbeiter 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 19.10.2015 | 192 mal gelesen

Hannover: Seelhorst | Der Seelhorster Friedhof weist eine beeindruckende doppelte Lindenallee auf, die den (alten) Eingangsbereich mit der Kapelle und dem Krematorium verbindet. Auf einem Viertel der Strecke wird diese Achse durch eine Gedenkstätte ganz besonderer Art unterbrochen. Hier erinnert ein Denkmal an ein düsteres Kapitel deutscher Vergangenheit: an Zwangsarbeiter, die während des letzten Krieges umkamen. Hier auf der Seelhorst sind...

1 Bild

Aegidienkirche Hannover | Hannover | Kultur 1

Markus Wiese
Markus Wiese | Hannover-Mitte | am 31.08.2015 | 178 mal gelesen

Hannover: Aegidienkirche | Schnappschuss

5 Bilder

Der Griechische Staatsbankrott und Groß Lafferde 1

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Ilsede | am 27.05.2015 | 133 mal gelesen

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wir werden sehen: Griechenland wurde nach seinem EU-Beitritt aufgrund gefälschter Wirtschafts- und Finanzdaten in die Eurozone aufgenommen. Im Laufe der Jahre verschuldete sich das Land immer mehr. Die Gründe sind bekannt: Strukturprobleme, mangelnde Produktivität, Misswirtschaft, katastrophales Besteuerungswesen, Steuerflucht der Reichen, Bürokratismus, Vetternwirtschaft,...