Anzeige

Positive Zwischenbilanz des KKSV Schulenburg

Aus neun Wettkämpfen am vergangenen Wochenende gingen die Schützen und Schützinnen des K.K.S.V. "Ernst August" Schulenburg-Calenberg sechsmal als Sieger hervor.

Luftgewehr-Freihand

In der Verbandsoberliga (dritthöchste Klasse in Deutschland) gewinnt die I. LG-Freihand-Mannschaft 3:2 gegen Schneverdingen und muss sich leider 1:4 gegen Woltersdorf geschlagen geben. Vor dem letzten Wettkampf gegen Altengleichen-Bremke sieht es nun so aus, dass das selbstgesteckte Ziel -der Klassenerhalt- fast erreicht ist. Die Vorzeichen, das neue Jahr positiv zu beginnen sind sehr gut.

Die II.Freihandmannschaft des KKSV bestreitet ihre Wettkämpfe Nr. 5+6 nächstes Wochenende in der Bezirksliga gegen Springe und Hameln (Wettkampfort: Rodenberg) und schnuppert bereits jetzt an den Aufstiegsplätzen zur Landesliga.


LG-sportliche Auflage

Die Verbandsliga, in der die I.Mannschaft des KKSV unterwegs ist, hat das Jahr 2017 wettkampftechnisch bereits beendet. Die Wettkämpfe Nr. 5-7 finden im Januar und Februar 2018 statt. In dieser Liga scheint sich ein äußerst spannender Wettkampf zu entwickeln. Tabellenplatz 1 und 7 trennen gerade einmal 2 Punkte = ein Sieg.

Die II. Mannsch. des KKSV hat mit einem sehr guten Ergebnis (298 / 298 / 294 Ringe) gegen einen heute übermächtigen Gegner aus B. Münder leider 1:2 verloren. Diese Scharte wurde aber zwei Stunden späer mit einem 3:0 gegen Sichelnstein postwendend wieder ausgewetzt. Hier finden ebenfalls die Wettkämpfe Nr. 5-7 in 2018 statt. Der KKSV belegt nach 4 Wettkämpfen mit 4:4 Punkten einen Mittelfeldplatz.

Bereits am Samstag war die III. Mannschaft (Bezirksliga) in Bückeburg am Start. Die Gegner hießen Stadthagen und Rodenberg. Gegen Stadthagen gab es einen 2:1 Sieg. Gegen Rodenberg mußte sich der KKSV leider 1:2 geschlagen geben. Hier liegt man nach sechs Wettkämpfen punktgleich mit den Mannschaften aus Horsten und Springe im Mittelfeld und hat als letzten Gegner im Januar den SV Horsten I. vor der Brust.

Ein lupenreines Wettkampfwochenende hat die IV. KKSV-Mannschaft in der Bezirksklasse mit 4:0 Punkten vollbracht. Jeweils mit 2:1 wurden die Mannschaften aus Holtensen und Afferde in Grohnde besiegt. Der letzte Wettkampf im Januar gegen die Mannschaft aus Krankenhagen entscheidet darüber, ob der KKSV einen Pokal aus der Saison mit nach Hause nimmt, oder den undankbaren 4. oder 5. Platz in der Endtabelle belegt.

Die 5. + 6. Mannschaft, sind der 1. Kreisklasse bzw. Kreisliga unterwegs, haben bisher jeweils 4 Wettkämpfe beendet und liegen mit je 4 Punkten im Mittelfeld ihrer Tabellen. Hier wird es ebenfalls im neuen Jahr die entscheidenden Aufeinandertreffen um die endgültigen Positionen geben.


Luftpistole

Nach zwei Wettkämpfen in der Kreisliga, die jeweils einen Sieg und eine Niederlage hervorgebracht haben, sollte auch auf Grund der personellen schwachen Situation, der Klassenerhalt das Ziel sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.