Anzeige

UPDATE Nr. 3 - Pressemitteilung 513 - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Pattensen - Flächenbrände

Erneut kam es am Freitag, 5. Juli zu zwei Flächenbränden an der Landesstraße 402 zwischen Hüpede und Pattensen.

Wie am Vortag rückten die Ortsfeuerwehren Hüpede und Oerie gegen 12:00h mittags und nachmittags gegen 16:00h gemeinsam aus um die Entstehungsbrände in der Größe von 2-15qm zu bekämpfen.

Mit Hilfe von Kleinlöschgeräten wurde eine Brandausbreitung verhindert und die betroffenen Flächen abgelöscht. Nach jeweils 20 Minuten waren die Einsätze beendet.

Im Stadtgebiet Pattensen kam es seit Montag, 1. Juli täglich immer wieder zu Flächenbränden an Kreis- und Landesstraßen sowie der Bundesstraße 3. Die Einsatzkräfte aller Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet Pattensen wurden mehrfach täglich von ihren Familien oder ihren Arbeitsstätten zu den Einsatzstellen gerufen. Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren kann nur durch ein hohes Maß von Idealismus und der Freude am Dienst für die Allgemeinheit in der bewährten Form ausgeführt werden. Unermüdlicher Einsatz in einem vielfältigen Aufgabenspektrum ist zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Pattensen, der Umwelt und enormer Sachwerte alternativlos.

Ohne die genauen Brandursachen für die inzwischen mehr als 20 Flächenbrände in der letzten Woche zu kennen bittet die Führung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Pattensen keine Zündquellen wie z.B. Zigarettenkippen oder Glasflaschen aus den Autofenstern zu werfen. Unkrautvernichtung durch Abflammen sollte bei den derzeit vorherrschenden Witterung ebenfalls unterbleiben.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte danken für Ihr Verständnis und bleiben
365 Tage im Jahr – 7 Tage die Woche – rund um die Uhr
in Bereitschaft um bei Bedarf zu helfen!




Eingesetzte Kräfte am 5. Juli:
Ortsfeuerwehr Hüpede mit einem Fahrzeug und 6 bzw. 11 Einsatzkräften
Ortsfeuerwehr Oerie mit einem Fahrzeug und 6 bzw. 9 Einsatzkräften


Thorsten Steiger
Hauptlöschmeister
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.