Anzeige

Pressemitteilung Nr. 24/2017 - Pattensen – schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden

Symbolfoto
Am 09.11.2017 gegen 02:25 h wurde die Ortsfeuerwehr Pattensen zu einem schweren Verkehrsunfall im Abzweig B443 zur B3 Richtung Elze gerufen. Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen, und war in ein angrenzendes Wäldchen gestürzt. Der PKW kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Beifahrerseite zum Liegen. Während sich eine Person aus dem Fahrzeug befreien konnte, musste die zweite Person von er Feuerwehr befreit werden. Dazu musste der PKW aufgerichtet und stabilisiert werden, bevor das Dach entfernt und die Person gerettet werden konnte. Während der gesamten Rettungsmaßnahme wurde der Verletzte im Fahrzeuginneren durch den Rettungsdienst betreut. Die Rettungsmaßnahmen waren nach einer guten Stunde abgeschlossen. Beide Fahrzeuginsassen wurden in Krankenhäuser transportiert. Die Bergung des PKW dauert noch an.
Die zur Unterstützung angeforderte Ortsfeuerwehr Laatzen musste nicht mehr eingesetzt werden.
Weitere Angaben sind über die Pressestelle der Polizei zu erhalten.

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Pattensen mit 4 Fahrzeugen und 23 Kameraden
Ortsfeuerwehr Laatzen mit 2 Fahrzeugen und 12 Kameraden
Stadtbrandmeister und stv. StBM Pattensen
Rettungshubschrauber Christoph Niedersachsen
Diverse Rettungsmittel
Polizei

gez. H. Brüggemann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.