Anzeige

Pressemitteilung Nr. 17/2018 - Oerie - Brand eines Stoppelfeldes

Mit großen Scheibeneggen wurde der Stoppelacker umgebrochen und das Feuer gelöscht
Gegen 17:20 h geriet aus ungeklärter Ursache ein Stoppelfeld in der Gemarkung Oerie in Brand. Ein Passant hatte das Feuer entdeckt und umgehend die Feuerwehr sowie einen befreundeten Landwirt informiert der umgehend mit einem Trecker mit Scheibenegge zum Brandort fuhr. Die Feuerwehreinsatzleistelle alarmierte die Ortsfeuerwehren Oerie, Hüpede und Pattensen. Insgesamt vier Landwirte eilten mit Bodenbearbeitungsgeräten und Tankwagen mit zusätzlichem Löschwasser zur Einsatzstelle.

Das Feuer konnte im Wesentlichen durch den Einsatz Scheibeneggen gelöscht werden. Mit den wasserführenden Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Pattensen wurden kleinere Glutnester im Straßenrandbereich abgelöscht. Durch den schnellen Einsatz von „Mensch und Maschine“ konnte ein übergreifen auf umliegende Getreidefelder verhindert werden. Der Einsatz war gegen 18:00 h beendet.


Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Oerie, Hüpede und Pattensen
mit 6 Fahrzeugen und 42 Kameraden
Polizei


gez. H. Brüggemann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.