Anzeige

Pressemitteilung Nr. 17/2017– Pattensen - brennender Reifen an einem Linienbus

Der Angriffstrupp kühlt das Rad und die Bremse
die Ortsfeuerwehr Pattensen wurde am 26.07.2017 gegen 16:00 h zu einem brennenden Reifen an einem Linienbus alarmiert. Die Einsatzstelle sollte sich am Kreisel an der Koldinger Straße befinden. Tatsächlich fand man den Bus in der Nähe des Kreisels am Ortsausgang Richtung Arnum. Die Ortsangabe der Alarmierenden war nicht ganz korrekt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte Gruppenführer Mirko Müller fest, dass am linken Hinterrad des Busses die Bremse heißgelaufen war. Mit Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug kühlte der Angriffstrupp solange die Bremsanlage bis keine Gefahr mehr bestand. Zu einem Feuer war es Dank des umsichtigen Handels der Busfahrerin nicht gekommen. Sie hatte rechtzeitig den Notruf abgesetzt und vorsichtshalber mit einem 6-kg Pulverlöscher den vermeintlichen Brand bekämpft. Aufgrund der enormen Hitzeabstrahlung und Rauchentwicklung an der Felge konnte sie zunächst von einem Feuer ausgehen. Gegen 16:45 h war die Ortsfeuerwehr Pattensen wieder eingerückt.

Im Einsatz waren:
Feuerwehren Pattensen 3 Fahrzeugen und 19 Kameraden

gez. H. Brüggemann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.