Anzeige

Pressemitteilung Nr. 16/2018 - Pattensen – Garagenbrand .in der Koldinger Str.

Für Nachlöscharbeiten am Dach des angrenzenden gebäudes wird die Drehleiter Pattensen in Stellung gebracht.
Gegen 22:00 h geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW in einer privaten Hobbywerkstatt in der Koldinger Str in Pattensen in Brand. Das Feuer griff sofort auf die Dachkonstruktion und die Einrichtung über. Aufgrund der engen Bebauung und der schon von weitem sichtbaren Rauchsäule veranlasste Einsatzleiter Ulrich Fleischmann umgehend eine Alarmstufenerhöhung sodass neben der Ortsfeuerwehr Pattensen auch die Ortsfeuerwehren Hüpede und Koldingen zum Einsatz kamen. Um den Schutz angrenzender Gebäude zu gewährleisten, wurden zusätzlich die Drehleiterfahrzeuge aus Arnum und Laatzen nachgefordert. Der Fahrzeug- und Gebäudebrand wurde von drei Seiten aus insgesamt 7 Rohren bekämpft. Die Bewohner von 2 angrenzenden Wohngebäuden mussten zur Sicherheit ihre Wohnungen verlassen. Eine Wohnung konnte nach Abschluss der Löscharbeiten noch nicht wieder freigegeben werden. Gefahr für die Einsatzkräfte bereiteten einige Gasflaschen die bei den Löscharbeiten im Innenangriff in der Garage gefunden wurden. Die Gasbehälter wurden einige Zeit aus der Deckung mit Wasser gekühlt und anschließend mit der Wärmebildkamera untersucht. Obwohl keine ungewöhnliche Temperatur an den Flaschen festgestellt wurde, kamen sie zur weiteren Kühlung in einen Wasserbehälter. Nachdem das Feuer im Inneren gelöscht war, wurde das Dach eines angrenzenden Gebäude geöffnet, da das Feuer bereits auf die Dachkonstruktion übergegriffen hatte. Diese Flammen konnte ebenfalls zügig gelöscht worden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während des Feuerwehreinsatzes waren die Koldinger und die Göttinger Straße voll gesperrt. Bürgermeisterin Ramona Schumann machte sich vor Ort ein Bild von der Lage. Personenschaden entstand nicht. Zur Höhe des Sachschadens laufen die Ermittlungen. Gegen 01:20 h war der Einsatz beendet.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Pattensen, Hüpede, Koldingen, Arnum und Laatzen sowie die Feuerwehrtechnische Zentrale
mit 15 Fahrzeug und 81 Kameraden
stv. Brandschutzabschnittsleiter (BAL III)
Stadtbrandmeister
Polizei
Rettungsdienst


gez. H. Brüggemann


Bildnachweis: Brüggemann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.