Anzeige

Pressemitteilung Nr. 08/2020 – Pattensen – Feuer in einem Gastronomiebetrieb

Ein Trupp geht unter Atemschutz vor, der Druckbelüfter wird vorbereitet
Passanten entdeckten am Morgen des 08.05.2020 schwarzen Rauch, der aus einem Gastronomiebetrieb Am Marktplatz in Pattensen drang und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Die Ortsfeuerwehr Pattensen traf gegen 07:10 h an der Einsatzstelle ein. Aufgrund der Rauchentwicklung und der unklaren Lage wurden Atemschutzgeräteträger der Ortsfeuerwehren Hüpede und Koldingen nachalarmiert. Trupps unter Atemschutz drangen in das Gebäude ein und fanden nach kurzer Suche im dichten Rauch brennendes Verpackungsmaterial in einem Kellerraum. Drei Propangasflaschen wurden zur Sicherheit ins Freie gebracht. Das Feuer war gegen 07:35 h gelöscht. Um den Rauch aus dem Gebäude zu entfernen lies Einsatzleiter Ulrich Fleischmann einen Druckbelüfter in Stellung bringen. Durch Rußablagerungen wurden die Räumlichkeiten stark in Mitleidenschaft gezogen. Brandursache und Höhe des Schadens sind nicht bekannt. Gegen 08:30 h war der Einsatz beendet.
Vorsorglich warnen die Bewohner der angrenzenden Häuser evakuiert worden. Sie konnten nach Einsatzende in Ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Während des Einsatzes waren der Marktplatz, die Dammstraße und die Marktstraße gesperrt.
Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehren Pattensen, Hüpede und Koldingen mit 13 Fahrzeugen mit 43 Einsatzkräften (davon 16 Atemschutzgeräteträger)
Polizei mit 3 Fahrzeugen, 6 Beamten
Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und 3 Kameraden

gez. H. Brüggemann
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
18.767
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 08.05.2020 | 09:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.