Pressemitteilung Nr. 06/2021 – Hüpede LKW stürzt um – Fahrer aus der Kabine befreit

In Fahrtrichtung Bennigsen kam der LKW von der L 402 ab...
Bei starkem Wind ist heute, 11.03.2021 gegen 12:15 h eine Sattelzug der mit ca. 22 to Metallformteilen beladen von der L402 Hüpede – Bennigsen abgekommen und auf die Seite gestürzt. Der Fahrer war in der ebenfalls auf der Seite liegen Zugmaschine gefangen und konnte erst mit Hilfe der Feuerwehr den Kabinenbereich durch die geöffnet Fahrertür nach oben verlassen. Die alarmierten Feuerwehren aus Hüpede, Oerie und Bennigsen sicherten die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn von groben Verschmutzungen. Der LKW-Fahrer blieb offensichtlich unverletzt. Rettungswagen und Rettungshubschrauber konnten den Einsatzort umgehend wieder verlassen. Gegen 13:00 h wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehren Hüpede und Oerie und Bennigsen mit 6 Fahrzeugen und 25 Kameraden/Kameradinnen sowie der Rettungsdienst, Polizei und Rettungshubschrauber


gez. H. Brüggemann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.