Anzeige

Pressemitteilung 516 - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Pattensen - Dachstuhlbrand in Pattensen Mitte - 23.11.2018

Drehleiterkorb über dem Einsatzobjekt
Am Freitag, 23. November 2018 gegen 13:30h wurde die Freiwillige Feuerwehr Pattensen zu einer Rauchentwicklung in der Straße „Vor dem Steintor“ alarmiert. Bereits auf der Anfahrt des ersten Einsatzfahrzeuges war zu erkennen, wie dunkler Rauch aus dem Dachstuhl eines zweieinhalbgeschossigen Gebäudes drang, in welchem dauerhaft sechs Personen im betreuten Wohnen untergebracht sind.


Durch eine veranlasste Alarmstufenerhöhung wurden alle Feuerwehren im Stadtgebiet Pattensen zur Einsatzstelle gerufen. Durch drei Kameraden im Innenangriff unter Atemschutz konnte zwar der Brandherd im Dachgeschoss des zweieinhalbgeschossigen Gebäudes lokalisiert werden, allerdings war ein Vordringen bis zum Brandherd nicht möglich. Die fünf, zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Gebäude befindlichen Personen konnten dieses ohne fremde Hilfe verlassen.

Die Brandbekämpfung musste von außen über die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Pattensen erfolgen. Die Dachhaut war bereits in der Firstspitze beschädigt. Die ebenfalls nachalarmierte Freiwillige Feuerwehr Arnum unterstützte mit einer zweiten Drehleiter von der gegenüberliegend östlichen Gebäudeseite. Mit Einreißhaken wurden der gesamte Dachstuhl abgedeckt und das Feuer mit Strahlrohren aus den Drehleiterkörben abgelöscht.

Alle Bewohner und Einsatzkräfte blieben unverletzt, eine Katze wurde bis zum Ende der Löscharbeiten vermisst.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren wurde eine Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Gebäude verhindert. Das Einsatzobjekt selbst wurde durch den Brand und die Löscharbeiten stark beschädigt. Mitarbeiter des Energieversorgers schalteten das Gebäude „stromlos“.

Die sechs Bewohner wurden in der Betreuungseinrichtung des Annastiftes Hannover und in Hotels untergebracht.

Der Einsatz war gegen 18:00h beendet, zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.



Eingesetzte Kräfte:
Alle acht Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Pattensen mit 16 Fahrzeugen und 84 Einsatzkräften
Ortsfeuerwehr Arnum mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften
Gerätewagen Atemschutz der Region Hannover
Abschnittsleiter des Brandabschnittes III der Region Hannover
Stadtbrandmeister und stellvertretender Stadtbrandmeister Pattensen
Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften
Polizei mit drei Streifenwagen und sechs Beamten
Zwei Mitarbeiter des Energieversorgers


Thorsten Steiger
Oberlöschmeister
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
17.903
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 24.11.2018 | 14:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.