Pressemitteilung 502 - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Pattensen - Verkehrsunfall auf B443 bei Pattensen

Am Samstag, 10.04.2021 wurden die Ortsfeuerwehr Pattensen gegen 11:30h zu einem Verkehrsunfall gerufen/alarmiert.

Der Unfallort befand sich auf der Bundesstraße 443 direkt an der Zufahrt von der Bundesstraße 3 östlich vom Ortsteil Pattensen.

Zwei Kleinwagen der Marke Volkswagen sowie eine Mercedes Limousine im Gespann mit einem Anhänger waren an dem Unfall beteiligt.

Die Fahrerin eines VW-Up wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt/eingeschlossen, konnte von den Einsatzkräften befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Fahrer des Mercedes wurde ebenfalls schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte prophylaktisch den Brandschutz durch einen dreiteiligen Löschangriff (Wasser/Schaum/Pulver) sicher.

Auf Grund der unübersichtlichen Lage sowie Anordnung der Unfallfahrzeuge, war nicht ersichtlich in welche Fahrtrichtung die beteiligten PKW fuhren und welche Ursache dem Schadensereignis vorausgegangen war. Auch zur Sachschadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.



Eingesetzte Kräfte:
Ortsfeuerwehr Pattensen mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften
stellv. Stadtbrandmeister
Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen
Notarzt mit einem Fahrzeug
Rettungstransporthubschrauber Christof Niedersachsen + Notarzt
Leitender Notarzt der Berufsfeuerwehr Hannover
Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen
Verkehrsunfalldienst/Unfallforschung

Thorsten Steiger
Hauptlöschmeister
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
19.553
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 13.04.2021 | 07:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.