Pressemitteilung 15/2021 – Pattensen - Laubenbrand

Die Reste der Gartenlaube
In der Nacht vom 18. auf den 19.10.2021 ist eine Laube in Pattensen am Fuchsbach, in Brand geraten und vollkommen zerstört worden. Anwohner verständigten gegen 01:00 h die Einsatzleistelle über Notruf. Die nach wenigen Minuten eintreffenden Kameraden der Ortsfeuerwehren Pattensen, Koldingen, Reden und Arnum (Stadt Hemmingen) konnten einen Totalverlust der Gartenlaube nicht verhindern. Zur Brandbekämpfung setze Einsatzleiter Ulrich Fleischmann insgesamt 7 Trupps unter Atemschutz mit 3 C-Rohren ein, die über das Tanklöschfahrzeug der Ofw Arnum und von einem Hydranten im Redener Weg versorgt wurden. Auch Bäume und weitere Gehölze wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Einige Pappeln brannten bis in ca. 10 m Höhe. Die Ortsfeuerwehr Arnum war mit im Einsatz, da die Drehleiter der OFw Pattensen sich aktuell noch in der Instandsetzung befindet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die Ermittlungsarbeit der Polizei leuchtete die Feuerwehr das Brandobjekt nach Abschluss der Löscharbeiten aus. Zur Schadenhöhe können feuerwehrseitig keine Aussagen getroffen werden. Der Einsatz war gegen 03:00 h beendet.

Im Einsatz waren die
Ortefeuerwehren Pattensen, Koldingen, Reden und Arnum, Polizei und Rettungsdienst mit 15 Fahrzeugen und 62 Einsatzkräften

gez.  Henning Brüggemann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.