Supertalent 2012: Fauler Zauber um Micaela Schäfer

In der letzten Folge der Castingshow „Das Supertalent 2012“ versuchte Micaela Schäfer erneut ihr Glück. Bereits 2011 kam das Erotikmodel zusammen mit Freundin Franzie zu Dieter & Co. und präsentierten in Engelskostümen eine eher schlechte Gesangseinlage. Dieses Jahr versuchte sie es mit Zaubern.

Vor der Sendung kündigte Micaela Schäfer bereits an, dass sie eine Aufgabe hat, die die Welt verändern kann. So waren alle gespannt, als der Zauberer Jochen die Bühne betrat und einen anscheinend leeren Karton mithilfe von Ballons schweben ließ. Bis dahin geschah nichts weiter Spektakuläres, bis Jochen sagte er, habe etwas in der Kiste, was allen gefallen würde – etwas Nacktes. Kurz warf er Unterwäsche in die Kiste, welche wieder herausflog und daraufhin Micaela Schäfer in Dessous aus dem Karton stieg. Obwohl das Nacktmodel sehr von sich überzeugt war: „Ich hab' mich angezogen, ich hab' meinen Mund gehalten und ich hab' gezaubert“, wie es auf Bild.de lautet, konnte sie die Jury nicht überzeugen. So bekam sie wieder einmal von Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker ein dreifaches „Nein“, wo sie doch so positiver Dinge war.

Schon vor der eigentlichen Ausstrahlung des Zaubertricks gab es Streit zwischen RTL und dem Zauberer Jochen Stelter. Dieser wollte nämlich nicht, dass sein Auftritt gezeigt wird, da RTL sich nicht an die Absprachen hielt und der Sender ihn und Micaela Schäfer seiner Meinung nach mit Absicht lächerlich machen wollten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.