Anzeige

“Sherlock” Staffel 3: Die Chinesen lieben Benedict Cumberbatch!

Benedict Cumberbatch und Martin Freeman als Sherlock Holmes und John Watson. (Foto: SixPixelDesign flickr CC BY-ND 2.0)

Die BBC – Serie „Sherlock“ ist auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Nicht nur in Europa oder Amerika findet die Serie Anklang, auch im fernen Osten ist Benedict Cumberbatch in der Rolle des Meisterdetektivs sehr beliebt. In China ist die Sendung ein voller Erfolg und wird sogar von der Partei – Presse in höchsten Tönen gelobt.

Eigentlich sollte man ja meinen, dass es kommunistischen Machthabern überhaupt nicht passt, wenn sich das Volk westliche Serie ansieht und geradezu euphorisch begeistert, von dem ist, was ihnen geboten wird. In China scheint das anders zu sein. Die Serie „Sherlock“ mit Benedict Cumberbatch ist eine der beliebtesten TV – Sendungen überhaupt. Sogar die Partei - Presse lobt die BBC – Produktion in höchsten Tönen. Eine Zeitung fand für die erste Folge der dritte Staffel überschwängliche Worte und schrieb: „spannender Plot, bizarre Story, exquisite Produktion, exzellente Performance!“ Die Chinesen lieben Sherlock!

Benedict und Martin sind "Fuermosi" und "Huasheng"

Benedict Cumberbatch und Martin Freeman haben in den Rollen von Sherlock Holmes und John Watson sogar schon neue Namen bekommen. Der gelockte Schauspieler wird in China „Curly Fu“ genannt. Auf Chinesisch heißt seine Figur nämlich „Fuermosi.“ Auch der Kollege und beste Freund des Meisterdetektiven hat einen neuen Spitznamen bekommen, allerdings keinen wirklich schmeichelhaften. Auf Chinesisch heißt der Veteran „Huasheng“ ein Wort, das im Mandarin sehr nach dem Wort „Erdnuss“ klingt. Das chinesische Publikum ist vor Allem von einer Sache sehr begeistert: Von der Freiheit, der Macher von „Sherlock.“ Steven Moffat und Mark Gatiss nehmen kein Blatt vor den Mund, sie müssen sich vor keiner Zensur fürchten, ihr Platz in der BBC ist so oder so sicher, solange die Serie ein Erfolg bleibt.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.