Rach der Restauranttester: Drei Brüder gehen im “Schnitzelkaiser” unter

Eigentlich sollte der Schnitzelkaiser die Brüder vor dem Ruin retten, doch jetzt brauchen sie Christian Rach, um auch ihr letztes Standbein zu erhalten.

Diese Woche erreicht Christian Rach ein Hilferuf aus dem “Schnitzelkaiser”, wo er drei Brüdern dabei helfen soll, ihr Lokal wieder auf Vordermann zu bringen. Doch bei seinem ersten Besuch merkt der Sternekoch sofort, dass es an allen Ecken und Enden an Professionalität fehlt. Das Lokal wurde von Peter, Sven und Frank aus der Not heraus gegründet, denn alle drei waren arbeitslos. Da der Betrieb eine Notlösung ist, hat auch keiner der Geschwister Erfahrung in der Gastronomiebranche mitgebracht und dementsprechend geht es in dem Restaurant drunter und drüber. Rach merkt sofort, dass jede Menge Arbeit vor ihm steht. Schon bei der Kalkulation der Größen der Teller beginnt das Problem, denn für den Preis sind die Portionen viel zu groß. Die Geldprobleme können daher nicht besser werden und die Schulden steigen immer weiter.

Chaos und Ärger

Deshalb haben sich Peter und Frank mittlerweile andere Jobs gesucht, um die Probleme im Lokal auszugleichen. Sven steht tagsüber alleine im Betrieb und versucht gleichzeitig Küche und Service zu schmeißen, wodurch es zu extrem langen Wartezeiten kommt, die die Kundschaft wieder vergraulen. Abends hilft seine Freundin Katharina unentgeltlich als Servicekraft aus, doch ein Dauerzustand kann dies ebenfalls nicht sein. Christian Rach steht daher vor einer besonders großen Aufgabe. Er muss Ordnung in das Chaos bringen und die drei Brüder gleichzeitig von einem neuen Konzept für den “Schnitzelkaiser” überzeugen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Brüder stehen zusätzlich miteinander im Clinch und es treten immer wieder neue Auseinandersetzungen auf. Ob der Restauranttester am Ende doch noch neue Regeln aufstellen kann, sehen wir heute Abend ab 20:15 Uhr bei RTL.

Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus dem TV findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.