Anzeige

Ist Tom Hiddleston zu gut, um James Bond zu sein?

Von den Fans zum Sexiest Man Alive gekürt: Tom Hiddleston. (Foto: D23 Expo flickr CC BY-ND 2.0)

Schon seit einigen Wochen gibt es nun Gerüchte, dass Tom Hiddleston möglicherweise der Nachfolger von Daniel Craig und somit der neue James Bond 007 werden könnte. Doch nicht alle Fans zeigen sich von dem Gedanken angetan…

Zwar ist die Veröffentlichung von “Spectre” erst wenige Monate her, doch bereits jetzt überschlagen sich die Gerüchte über den nächsten Streifen von James Bond: Wird Daniel Craig tatsächlich seine Rolle niederlegen? Und wer wird sein Nachfolger? Ein heißer Anwärter auf die Rolle ist Tom Hiddleston: Der Brite hat alles, was man braucht, um den Geheimagenten 007 zu verkörpern. Doch nicht alle Fans zeigen sich von der Idee angetan.

Zu gut!

“Ich verehre Tom Hiddleston. Er ist fast perfekt [als James Bond],”, erklärt etwa ein Fan auf einer Internetseite. “Trotzdem… ich hasse dieses ganze Bond-Zeug. Sie könnten zumindest versuchen, einen schwarzen Schauspieler oder eine Frau zu casten, um alles wieder gut zu machen. Ich hoffe, sie nehmen einen anderen Schauspieler. Er ist zu gut für Bond.” Hiddleston selbst würde sich über die Rolle freuen, doch er hat große Konkurrenz: Neben ihm werden auch Tom Hardy und Idris Elba hoch gehandelt…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.