Anzeige

Benedict Cumberbatch: Ist er der beste Sherlock Holmes?

Sherlock Holmes ist mit Sicherheit eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten fiktiven Figuren. Von den ersten Romanen bis heute sind schon extrem viele Schauspieler in die Rolle des genialen Detektivs geschlüpft. Doch welche der vielen verschiedenen Inkarnationen war die Beste? Ist vielleicht Tatsächlich Benedict Cumberbatch der „All Time“ – Sherlock?

Auch das Guinness Buch der Rekorde ist schon auf die Figur des Sherlock Holmes aufmerksam geworden. Laut der Organisation ist der Meisterdetektiv der am meisten porträtierte, fiktionale Charakter, den es je gegeben hat. Im Jahr 2008 glaubte sogar die Hälfte aller Bewohner der britischen Insel, dass die Figur in der Realität tatsächlich existiert hätte. Der aktuelle Schauspieler in der Rolle des genialen Ermittlers ist Benedict Cumberbatch. Er Reiht sich damit in eine lange Reihe von Schauspielern ein, die den Analytiker schon einmal verkörperten.

Sherlock ist eine Legenede

Der Erste, der je als Sherlock in einem Film aufgetaucht ist, war Basil Rathbone. Er war der Star in 13 Filmen und verkörperte die berühmte Spürnase zwischen 1939 und 1946. Ihm folgte Jeremy Brett. Der Schauspieler war der Privatdetektiv in verschiedenen TV – Serien zwischen 1984 und 1994. Doch die beiden Stars waren nicht die Einzigen, die vor der Kamera mit der Lupe herumfuchtelten. Unter den vielen Namen, sind auch Größen wie Christopher Lee, Peter O`Toole, Leonard Nimoy und Tom Baker.

Sherlock Holmes: Der Meisterdetektiv lebt

Die Lupe ist mittlerweile Out, aber die Legende existiert weiter. Nach Robert Downey Jr. in zwei erfolgreichen Kinofilmen, holte die Serie „Elementary“ Sherlock Holmes nach Amerika und verpasste ihm einen weiblichen Sidekick. Doch nicht nur in den Staaten, auch in Russland gab es im vergangenen Jahr eine Adaption der klassischen Romane von Arthur Conan Doyle: „Sherlock Kholms“ ermittelte zusammen mit seinem Partner „Doktor Uotson.“ Die BBC – Serie mit Benedict Cumberbatch ist im Moment ohne Zweifel die erfolgreichste und für viele mit Sicherheit die beste Adaption der „Sherlock“ – Thematik. Allerdings ist der britische Schauspieler noch immer nicht der Letzte, der den Detektiv verkörpert. Ian McKellen wird in Bill Condonds neuem Film „A Trick Of The Mind“ den gealterten Spürhund spielen, der einen 50 Jahre alten Fall lösen will. Außerdem kann man schon fast davon ausgehen, dass Sherlock Holmes mittlerweile unsterblich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.