Anzeige

Benedict Cumberbatch: Erst Dr. Strange, dann Sherlock?

"Sherlock" - Star Benedict Cumberbatch (Foto: BenedictCumberbatch/ mimosveta /flickr/ cc by 2.0)

Benedict Cumberbatch ist gefragt wie nie: Die Fans warten schon sehnsüchtig auf die vierte Staffel von “Sherlock”, doch bald wird der sympathische Brite auch als Dr. Strange bei den “Avengers” zu sehen sein. Doch was kommt wohl zuerst?

Seit über einem Jahr warten die Fans nun schon sehnsüchtig auf die vierte Staffel von “Sherlock” - doch es sieht wohl so aus, als müssten sie sich noch ein wenig länger gedulden. Denn Benedict Cumberbatch hat zur Zeit viel um die Ohren: Er erwartet gemeinsam mit Ehefrau Sophie Hunter sein erstes Kind, und soll außerdem als Dr. Strange von den “Avengerns” vor der Kamera stehen. Und es sieht wohl so aus, als dürften wir den sympathischen Briten zuerst in seiner neuen Rolle als Superheld bewundern bevor er als Detektiv wieder Verbrechen aufdeckt.

Benedict Cumberbatch bereitet sich vor

Die Dreharbeiten für die vierte Staffel “Sherlock” sollen angeblich im Frühjahr 2016 beginnen - eine Premiere im gleichen Jahr ist eher unwahrscheinlich. Das Erscheinungsdatum von Dr. Strange hingegen ist für November 2016 angesetzt. Aktuell bereitet sich Benedict Cumberbatch angeblich bereits fleißig auf seine neue Rolle als Superheld vor: Er soll viel Sport treiben und trainieren, um einen überzeugenden Dr. Strange abgeben zu können. Man darf gespannt sein, wie sich der 38-Jährige in seiner “Avengers”-Rolle wohl machen wird...
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.