Anzeige

"Flotter Feger" im Theater Neu-Ulm

Wann? 02.06.2018

Wo? Theater Neu-Ulm, Hermann-Köhl-Straße 3, 89231 Neu-Ulm DEauf Karte anzeigen
Neu-Ulm: Theater Neu-Ulm |

Am Samstag, 2. Juni , geht ab 20 Uhr die fünfte Neu-Inszenierung der Spielzeit 2017 / 18 über die Bühne des Theater Neu-Ulm. "Flotter Feger" heißt das Stück, in welchem Clarissa Hopfensitz sich neben der Rolle der Hausmeisterin Liese Meckerle (nomen est omen) gleich noch eine komplette Mietshaus-Bewohnerschaft auf den Leib geschrieben hat.

Wer eine köstliche Komödie mit schrillen Figuren und unerwarteten Wendungen schätzt, kommt bei "Flotter Feger" voll auf seine Kosten.

"Die sind doch alle nicht ganz sauber!" bruddelt Liese Meckerle und - übernimmt die Treppenreinigung im Alleingang. Sie schrubbt, was das Zeug hält, registriert allerdings en passant für sie erstaunliche Eigenheiten der Hausbewohner: des verschrobenen fränkischen Künstlers im zweiten Stock, der schrillen Tussi im dritten, der unflätigen WG-Bewohner im vierten sowie des komischen Ausländers unterm Dach.

Und da ist noch der schwarze Slip, der im Treppenhaus liegt. Die "Brunsbombe" beschäftig die Putzfrau so ziemlich den ganzen Abend. "Wie kam das Dessous dahin, wem gehört es?", fragt sie sich und die Zuschauer.

Aber der "Flotte Feger" will nicht nur als Mecker-Liese dastehen, sondern verstehen, und beschließt: das von ihr so scharf kritisierte Verhalten ihrer Mitmieter exakt zu kopieren. Ihre Hoffnung: dadurch für ein gegenseitiges Verständnis und ein harmonisches Miteinander zu sorgen. Gelingt es ihr? Scheitert sie?

Natürlich hat das Publikum gut lachen. Aber es wird sich schließlich auch fragen (müssen / dürfen / können), ob es nicht besser ist, "vor der eigenen Türe zu kehren", als dass man andere ob ihres Verhaltens verurteilt.

Damit spielt Clarissa Hopfensitz im Theater Neu-Ulm in der achten Produktion und zeigt dabei nach den bestens aufgenommenen "Wahnsinnsweiber" und "Mondscheintarif" schon ihr drittes Solo-Stück. Außerdem ist sie dem hiesigen Publikum bekannt aus unseren Produktionen "Willis wilde Weiber", "Ein Herz im Gepäck", "Drei Männer im Boot" und "Unbeschreiblich weiblich" sowie aus dem Mitwirken bei "Best of Riese & Ko. 20 Jahre AuGuST in NU".

Karten für die Premiere hier

Karten für alle weiteren Vorstellungen

Publikumsstimmen

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.