Anzeige

Verlässt Arjen Robben überraschend FCB Richtung Manchester? UPDATE

United-Coach Mourinho will Robben nach England holen (Foto: de.freepik.com)
 
Jubelt Arjen Robben bald für Manchester United? (Foto: de.freepik.com)

Arjen Robben soll mit einem Wechsel zu Manchester United liebäugeln. Am Freitag saß der Holländer beim Bundesliga-Auftakt gegen Bayer Leverkusen zunächst nur auf der Ban, wirkte unglücklich über die Entscheidung von Carlo Ancelotti. Verlässt Robben den FCB deswegen Richtung Premier League zu seinem Ex-Coach?

Wie die englische Sportzeitung "The Sun" schreibt, soll Arjen Robben ganz oben auf der Liste von ManUnited-Coach José Mourinho stehen. Manchester sucht dringend nach einer Verstärkung für die Außenbahn und ist dabei auf den niederländischen Nationalspieler gestoßen. Robben wirkte nach seiner Einwechslung gegen Bayer Leverkusen unzufrieden, obwohl das Spiel 3:1 gewonnen wurden und er sogar die Kapitänsbinde von Franck Ribéry überreicht bekam. Endet nach acht Jahren nun das Kapitel des Flügelflitzers beim FC Bayern? Sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus.

José Mourinho und Arjen Robben kennen und schätzen sich

Ziemlich genau vor acht Jahren war der heute 33-Jährige von Real Madrid an die Isar gewecheslt. Aus der Zeit vor den Königlichen kennen sich Manchester United-Trainer Mourinho und Robben bestens. In der Saison 2004/05 holte "The Special One", der damals den FC Chelsea trainierte, den Linksfuß nach England, wo sie in drei Jahren zusammen zwei Meistertitel gewannen. Gut möglich, dass der Niederländer zum Ausklang seiner Karriere zu seinem ehemaligen Coach zurückkehren möchte, um an die erfolgreiche Zeit anzuknüpfen.

Robben bricht Samstagstraining bei Bayern ab

Deutet alles auf Abschied vom FCB hin? Am Samstag nach dem Auftaktsieg gegen Bayer 04 musste Robben das Training abbrechen. Offenbar plagten den Offensivspieler muskuläre Probleme im linken Oberschenkel. Oder steckt doch etwas anderes dahinter? Obwohl er nach überstandener Wadenverletzung in der Vorbereitung zum Bundesligastart rechtzeitig fit wurde, wechselte Ancelotti den Bayern-Oldie im DFB-Pokal und in der Liga erst in der zweiten Halbzeit ein. Wer Arjen Robben kennt, weiß, wie ihm das an die Nieren geht. 

Carlo Ancelotti: "Keine Ahnung, warum Arjen sauer ist"

Nachdem FCB-Trainer Carlo Ancelotti Arjen Robben erst in der 61. Minute eingewechselt hatte, schien dieser richtig sauer über die kurze Einsatzzeit. Der Italiener jedenfalls konnte die Reaktion des 33-Jährigen nicht nachvollziehen und sagte nach dem Spiel in der Pressekonferenz: "Wir haben zusammen entschieden, dass Arjen Robben nicht von Beginn an spielt. (...) Denn er kommt aus einer langen Verletzungspause zurück." Und weiter: "Warum er sauer war, weiß ich nicht." Für mich als Bayern-Fan hört sich das leider so an, als wäre da mehr im Argen. Womöglich hat Arjen für sich schon eine Entscheidung getroffen und wird seinen Vertrag in München nicht mehr verlängern, was sehr schade wäre.

Highlights von Arjen Robben gegen Manchester United


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Leseempfehlungen:

- Nach PSG-Aus: FC Bayern will Julian Draxler - UPDATE

- VfB Stuttgart: Platzt der Transfer von Erik Durm noch? UPDATE

- HSV: Verlässt Lewis Holtby Hamburg Richtung Tottenham? (UPDATE)

- FC Augsburg: Kommt Loris Karius für Marwin Hitz als Nr. 1?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.