Anzeige

Neuer Festredner beim Starkbierfest in Herbertshofen

Der neue Redner Wolfgang Wagenknecht als "Meitinger Bär" auf seiner Säule und rechts daneben seine Vorgänger Anton Kraus und Johann Rieblinger. (Foto: Steffi Brand)
Meitingen: Schützenheim Herbertshofen | Nach dem sich die beiden altgedienten Starkbierfest - Redner Anton Kraus und Johann Rieblinger nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet haben, trat heuer der Nachfolger der beiden an. Wer der Nachfolger werden würde, und ob es überhaupt einen gibt, war bis kurz vor der Veranstaltung ein gut gehütetes Geheimnis. Nach der Ehrung der Schützenkönige und Vereinsmeister gings dann letzlich dran das Geheimnis zu lüften. Es schien so spannend und wichtig zu sein, das neben BGM Dr Michael Higl und 3. BGM Claudia Riemensperger auch der halbe Gemeindrat anwesend war. Auch zwei Landtagsabgeordnete , nähmlich Georg Winter aus Höchststädt und Dr. Fabian Mehring aus Meitingen, haben sich zur Premiere des neuen eingefunden, um dem historischen Ereignis bei zu wohnen und die Wichtigkeit der Veranstaltung für die Politik hervor zu heben.
Als letzten Auftritt beim Starbierfest, durfte Anton Kraus dann endlich den neuen Redner ankündigen, der bei seinem Debüt gleich zwei Landtagsabgeordnete derbleckn durfte.
Mit dem Gemütlichkeits-Song aus dem Dschungelbuch wurde der neue Redner, "der Meitinger Bär", alias Wolfgang Wagenknecht mit seiner Säule vom Rathausplatz unter tosendem Applaus in den Saal gerollt. Und nach einer dreiviertel Stunde Watschn austeilen in alle Richtungen, an die Politik genauso wie an die verschiedenen Vereinsfunktionäre, war klar, er ist der würdige Nachfolger vom Kraus und Rieblinger, die während seines Auftritt noch einmal auf der Bühne zu seiner Rechten Platz nehmen durften, was ihm auch den tosend Applaus der Gäste bestätigt wurde. Die wichtigste Frage zum Schluß war, "Wird er es auch 30 jahre durchstehen?".
Wir alle wünschen Wolfgang Wagenknecht für die nächsten 30 Jahre als "Meitinger Bär" alles Gute und viel Spaß.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.05.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.