Anzeige

Bei „School Stories“ spielen zwei Pauker die Hauptrollen

Ulrike Feiger (links) und Philipp Echl (sitzend) spielen die Hauptrollen im neuen Musical „School Stories“. Mit dabei natürlich auch jede Menge weiterer Darstellung und vor allem Schüler.
 
Vielerorts wird auf das neue Thierhauptener Jugendprojekt und Musical „School Stories“ mit Plakaten aufmerksam gemacht. Dieses zeigte eine Gruppe Darsteller am südlichen Ortseingang Thierhauptens. Mit auf dem Bild auch die beiden Hauptakteure Philipp Echl (2. von links) und Ulrike Feiger (3. von links).
Thierhaupten: Kloster | Musical In Thierhaupten steht das neuerliche Jugendprojekt in den Startlöchern. Warum Ulrike Feiger und Philipp Echl die Idealbesetzung für die Hauptrollen sind.

Von Claus Braun

Thierhaupten. Der Countdown läuft für die Fortsetzung und Neuauflage eines eigenen Musicalprojektes für und von Jugendlichen in der Marktgemeinde. Mit großer Spannung und Aufmerksamkeit wird dabei besonders der Auftritt von Ulrike Feiger und Philipp Echl erwartet, die in den Hauptrollen auf der Bühne stehen werden.

Keine Frage, es wird Zeit, dass der Vorhang fällt, die eigene Musical-Band die ersten Töne anstimmt und die bunten Lichter auf die Bühne strahlen! Es kribbelt in der Bauchgegend und die Hände sind feucht, darin sind sich Ulrike Feiger und Philipp Echl einig. Auf beiden lastet eine große Verantwortung, da sie in die Hauptrollen im neuen Musical „School Stories“ der Thierhauptener Jugendgruppe „Cadillac`n`Petticoats“ schlüpfen werden.

Für die Thierhauptnerin Nadine Ludl, aus deren Feder auch dieses Musical stammt, sind die beiden die Idealbesetzung. „Die Uli hat den nötigen Biss und der Philipp das Feingefühl“, beschreibt die Pädagogin ihre Gallionsfiguren knapp!

Für Ulrike Feiger ist die Rolle in einem Musical nicht neu. Bereits im Jahr 2012, als die Gruppe „Cadillac`n`Petticoats“ das gleichnamige Musical aufführte, wirkte sie mit. Im Vergleich vor fünf Jahren sind die Anstrengungen dieses Mal um ein vielfaches höher, sagt sie. „Die Proben sind mehr und viel intensiver und als Erfahrene galt es auch die vielen neuen und jungen Gesichter mitzuziehen“, so die 25-jährige.

Das Musical-Stück „School Stories“ selbst gibt den Blick auf zwei Lehrer frei, die den Zuschauer nicht nur durch den normalen Schulalltag, sondern auch durch ihr eigenes Seelenleben begleiten. Dabei wurde bei dieser Auflage wesentlich mehr auf die Entwicklung der einzelnen Charaktere und einer tieferen und anspruchsvolleren Ebene der Schauspieler Wert gelegt, kündigt Martin Fendt an. „Wir haben die Messlatte sehr hoch gehängt und mit dem Vorgänger-Projekt aus dem Jahre 2012 kann das neue Projekt nicht mehr verglichen werden“, fügt Regisseur Benedikt Schreier hinzu.

Die hohe Messlatte erreichen möchte mit seinen Auftritten Philipp Echl, der den Kontakt über seinen Schulfreund Benedikt Schreier aus gemeinsamen Gymnasiums-Zeiten in St. Stephan in Augsburg zur Thierhauptener Gruppe hergestellt hat. Bühnenerfahrung hat der Leitershofener bislang nur aus mehreren Jahren aktiven Mitwirkens beim Schultheater. „Die Musical-Rolle ist besonders durch den Gesang schon eine gewaltige Herausforderung und hat mit Schultheater nur wenig zu tun“, sagt er mit einem verschmitzten Lächeln. Wie sehr Philipp gesanglich gefordert ist, zeigt die Tatsache, dass er alleine 13 Solosongs „drauf haben muss“ – für Ulrike Feiger stehen elf Solos an!

Neben dem Gesang wird von beiden auch großes schauspielerisches Können verlangt. Während Ulrike Feiger die selbstbewusste, oftmals verplante, lebensbejahende und optimistische Lehrerin Nadja Feld mimt, soll Philipp Echl eher pingelig, nicht persönlich und durch eine Alkoholsucht traumatisiert wirken. Ob beiden Hauptdarstellern dies gelingen wird, wird sich zeigen, wenn am kommenden Donnerstag, 3. August 2017, der Vorhang fällt, die Musical-Band die ersten Töne anstimmt und die bunten Lichter auf die Bühne strahlen!

Zur Person:
Ulrike Feiger Philipp Echl
25 Jahre 23 Jahre
in der Rolle Nadja Feld in der Rolle des Tristan Weber
aus Thierhaupten aus Leitershofen
Rechtsreferendarin Lehramtsstudent
Hobbys: Musical, Schwimmen,
Volleyball, Lesen, Kino gehen Hobbys: Tanzen, Klavier spielen, Bogenschießen,
Taekwondo, Lesen
Motto „Lebe dein Leben“ Motto „Auf der Bühne kann man sein wie man will“

Info:
Das Musical „School Stories“ wird vom 3. bis 6. August täglich aufgeführt.
Beginn jeweils um 19.30 Uhr im Innenhof des Klosters Thierhaupten.
Kartenvorverkaufsstellen:
Kreissparkasse und VR-Bank in Thierhaupten und im TUI-Reisecenter Meitingen in der Via Claudia.

Weitere Infos unter www.cadillac-petticoats.de, auf Facebook und ein Trailer unter www.youtube.com „Trailer School Stories - Cadillac n Petticoats“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.