Anzeige

Schlagertage: König von Mallorca Jürgen Drews residiert am Friedberger See

Schlagertage Friedberg - Der König von Mallorca Jürgen Drews. Einer der vielen großen Stars im Partyzelt

5000 Schlagerfans besuchten die Schlagertage Friedberg im großen Partyzelt am Friedberger See. Für zwei Tage brachte eine geballte Ladung Schlagerstars jede Menge Powerstimmung pur unter die Zeltbesucher.

Große Stars wie Jürgen Drews, Mickie Krause, Michelle und Vanessa Mai präsentierten ihren Fans ein Feuerwerk an guter Laune. Moderiert von Günther Sturm, der Friedbergerin Daniela Bolleininger und dem Augsbuger Felix Vetter begeisterten die Stars auf der Bühne mit ihren Auftritten die Herzen der Schlagerfans.

Schnell waren die Bänke der Biertische zu erhöhten Standpodesten umfunktioniert. Es wird gejubelt, geklatscht und mitgesungen. Und da sind sie, die großen der Szene und lassen viele Träume wahr werden. Das Bett im Kornfeld schlägt der König von Mallorca Jürgen Drews am Friedberger See auf und es brandet eine Welle der Begeisterung auf die Bühne. „Ich nehm‘ Euch mit nach Mallorca – ihr seid ein Spitzenpublikum!“, freut sich der große Star des deutschen Schlagers über die Begeisterung der Menschen im Zelt. „Mickie Krause is in the house!“- der allseits beliebte Star mit der Sonnenbrille im Haar muss oft nur zwei Wörter aus seinen Liedtexten anstimmen und jedes „Schatzi schenkt ihm ein Foto“. Michelle, ESC-Teilnehmerin, Echo-Preisträgerin und mehrfache Gewinnerin der goldenen Stimmgabel brachte mit Titeln „Wer Liebe lebt“ und „Flammen im Wind“ den Flair der Schlagerwelt nach Friedberg.

„Sie ist eine, die immer lacht“ - Kerstin Ott sang sich mit diesem Titel in die Herzen ihrer Fans und brachte mit den nachdenklichen Texten ihrer Titel schnell ein Gefühl der Zusammengehörigkeit ins Schlagerzelt. Die Isarrider aus München, Antonia aus Tirol, der Dasinger Mark Sander und Andreas Hastreiter machten Powerstimmung im Musikzelt.

Riesenapplaus erntete die neu gegründete Friedberger Brass-Band Brasseroni. Mit ihren Debütauftritten überzeugten die elf Musiker um Nick Bolleininger mit grandios arrangierten Titeln von „25 or 6 to four“ bis „Hey Jude“ das Publikum. Ihr Auftritt bei den Schlagertage kann gut als Sternstunde einer großartigen Band gesehen werden.

Eine fulminante, durch hervorragende Licht-Choreografie treffend in Szene gesetzte Show von höchster Professionaliät, gepaart mit allen Größen aus der Schlagerwelt liessen die Stunden fliegen im Partyzelt am Friedberger See. Ausgezeichnet organisiert und ohne Zwischenfälle zeigte, das die Veranstalter ihr Handwerk verstehen. „Die Schlagertage werden auch 2018 nach Friedberg kommen“, freut sich Andé Meier, Geschäftsführer der MB Mountain Events GmbH. Die vielen Schlagerfans freuen sich darauf.

Text: Franz Scherer
Bilder: FSeventfoto - alle Rechte vorbehalten

Information
Schlagertage – offizielle Website
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 03.06.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.