Anzeige

Plätzlefest - Martinimarkt beendet die Festreihe der Friedberger Jahrmärkte 2019

Mit dem Martinimarkt endete die Reihe der Friedberger Jahrmärkte für das Jahr 2019. In Kooperation mit den Fieranten haben die Friedberger Geschäftsleute an den Markttagen dekorative und für beide Seiten attraktive Feste veranstaltet. Blumenfest, Früchtefest, Kürbisfest und zuletzt das Plätzlefest waren als Motto für die Markttage ausgegeben. Im Bild: Renate Mayer vom Aktiv-Ring Friedberg
Friedberg: Ludwigstraße |

Mit dem Martinimarkt endete die Reihe der Friedberger Jahrmärkte für das Jahr 2019. In Kooperation mit den Fieranten haben die Friedberger Geschäftsleute an den Markttagen dekorative und für beide Seiten attraktive Feste veranstaltet. Blumenfest, Früchtefest, Kürbisfest und zuletzt das Plätzlefest waren als Motto für die Markttage ausgegeben.

Ein gemütlicher Bummel durch die Friedberger Ludwigstraße, entlang an den bereits vorweinachtlich beleuchteten Ständen der Fieranten und einladend geschmückten Eingangsbereichen der Friedberger Geschäfte war auch beim Plätzlefest angesagt. Organisatorin Renate Mayer von Friedberger Aktiv-Ring freute sich über die positive Resonanz der zahlreichen Besucher. Im Gegensatz zu Jahrmärkten in der Region konnte in Friedberg in diesem Jahr ein Zuwachs an Marktständen verzeichnet werden. Mit einer mobilen Backstube für die Kleinen erfüllten die Mitglieder am SPD-Stand das Thema des Martinimarkts in allen Belangen. Ein gut gelauntes Team um Veronika Günther und Conny Lehmann brachte aus dem Backofen frische Plätzchen unter vorbei schlendernde Naschkatzen. Im Zeichen des bevorstehenden Wahlkampfjahres 2020 waren natürlich alle Friedberger Parteien unter den Marktständen zu finden.

Mit einer Friedberg-Schatzkiste, gefüllt mit einem leckeren Lebkuchen, den Evelyn Vogg gestiftet hatte machte Renate Mayer am Infostand der Bayerischen Landesausstellung Lust auf die weihnachtlichen Tage. Informationen zu neuen Taktzeiten und Ticketpreisen der AVV gab es am Marienplatz im neuen Busmodel, welche ab dem 15. Dezember in Friedberg eingesetzt werden. Begrüßt von den Marktbesuchern war wieder der eingesetzte Marktbus, den die Besucher aus den Ortsteilen und aus Ried und Eurasburg kostenlos nutzen können.

Fünf Jahre soll das Festkonzept für die Friedberger Jahrmärkte nun gelten, erfahren wir von Renate Mayer. Sie legt zusammen mit den Friedberger Geschäftsleuten Wert darauf, die jeweiligen Themen stärker in den Fokus zu stellen. Ja, ein wenig haben wir beim Bummel durch das sonntägliche Markt-Friedberg die „Plätzle“ schon suchen müssen.

Text und Bilder: FSeventfoto, Franz+Sabina Scherer

Information:
Aktiv Ring Friedberg
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.12.2019
1 Kommentar
45.017
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.11.2019 | 05:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.