Anzeige

"Menschen aus Friedberg" - Lambert van Bommel stellt Aquarelle im Wittelsbacher Schloss aus

Menschen aus Friedberg hat der Niederländer Lambert van Bommel erst fotografiert und anschließend als großformatige Aquarelle gemalt. 32 Persönlichkeiten aus Friedberg sind im Rahmen der Paarkunst in der Remise im Wittelsbacher Schloss ausgestellt.
Friedberg: Remise im Wittelsbacher Schloss |

Menschen aus Friedberg hat der Niederländer Lambert van Bommel erst fotografiert und anschließend als großformatige Aquarelle gemalt. 32 Persönlichkeiten aus Friedberg sind im Rahmen der Paarkunst in der Remise im Wittelsbacher Schloss ausgestellt.

Lange Zeit hat Lambert van Bommel in Augsburg gelebt und gewirkt. In seiner Wahlheimat auf der Insel Teneriffa sind aus den Fotografien feine Aquarelle entstanden. Menschen in ihren Lebenssituationen hat van Bommel gefragt, ob er sie malen dürfe. Unter den etwa 200 Besuchern bei der Vernissage herrschte eine heitere Atmosphäre. Auf die Initiativen des Friedberger Bürgermeisters Roland Eichmann und Martina Brobst sei diese Ausstellung im Friedberger Schloss initiert worden. Reinhard Pachner, das politische Friedberger Urgestein, der Friedberger Bäcker Hansjörg Knoll, Carmen Tomasini, die Chefin vom Friedberger Gasthaus Linde hat Lambert van Bommel gemalt. Martina Brobst findet das Bild einer Familie als besonders gelungen. „Ein Senegalese hat sich in eine Friedbergerin verliebt. Heute leben die beiden in Friedberg und sind stolze Eltern“, erzählt Martina Brobst. Wie viele Besucher hat Friedbergs erster Bürgermeister in seiner Laudatio das Bildnis der Carmen Tomasini zum Ausstellungsfavorit erklärt.

„Adlige im Schloss zu sehen ist nichts Besonderes mehr,“ erklärte Lambert van Bommel in seiner Ansprache, „das Besondere an diesem Konzept ist es, Menschen wie du und ich an diesem Ort in den Mittelpunkt zu stellen.“ Und dann entdecken wir die stolz lächelnden Augen von Hubert Brobst neben dem Aquarell einer leicht bekleideten jungen Frau. „Meine Tochter“, freut sich Brobst und zückt wieder einmal sein Mobiltelefon um diese Momente im Bild festzuhalten. Viel Beachtung gab es auch für das Tanzpaar Martha und Franz Reissner. „Das Bild entstand auf meine Frage, welche Hobbies das Ehepaar in jungen Jahren hatte. Sie hätten viel und gerne getanz, gaben sie zur Antwort.“ Und genau so hat van Bommel die zwei Friedberger gemalt: Mit strahlendem Lächeln und in Tanzformationm wecken die beiden Friedberger Erinnerungen an vergangene Zeiten.

Information:

Die Ausstellung kann bis 10. November im Wittelsbacher Schloss Friedberg besucht werden.

Lambert van Bommel im Internet
Wittelsbacher Schloss Friedberg
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.11.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.