Anzeige

Am Aschermittwoch ...

Tausende Besucher feierten am Faschingsdienstag 2012 wider in Friedberg beim Faschingsumzug durch die Ludwigstraße.
Friedberg: Ludwigstraße | Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Alles? Nein, sicher nicht. Lediglich die "tollen Tage" begeben sich am Faschingsdienstag um Mitternacht zum wohlverdienten Jahresschlaf. Mit dem alljährlichen großen Umzug durch die Friedberger Ludwigstraße geht auch der Friedberger Fasching 2012 zu Ende. Angeführt von der Städtischen Jugendkapelle Friedberg wälzte der bunte Gaudiwurm sich durch Friedbergs Hauptstraße. 19 Gruppen, darunter ein skuriles, aber absolut fahrtüchtiges Rasenmäher-Fahrrad und ein echter Trabi machten den tausenden Besuchern am Straßenrand so richtig gute Laune. Für die Kleinen und großen Naschkatzen war das Auffangen der Bonbon-Salven aus den Wägen ein willkommener sportlicher "Workout".

Griechenland, EU-Rettungsschirm, Schlumpfhausen, die Sanierung des Friedberger Schlosses, waren Themen der Wagen- und Fußgruppen. Mit einer ulkigen Parodie auf die männlichen Kollegen begeisterten die Gymnastikdamen der Sportfreunde Friedberg als "Schippendales" die Zuschauer. So vielen "nackerten" Hinterteilen konnte ORCC-Moderator und Vereins-Urgestein Reinhold Korper einfach nicht widerstehen. Bei der Jury zur Wahl der besten Umzugsgruppe erreichten die Gymnastikdamen denn auch den wohlverdienten dritten PLatz. Den "Eisbärenwagen" der Jugend Hügelshart wählte die Jury auf Platz zwei. Der großartige Wagen der Faschingsmuffel Paar-Harthausen war eindeutiger Sieger der Wahl. Der ORCC Friedberg unterhielt anschließend die Umzugsbesucher auf dem Friedberger Marienplatz mit dem vollen Programm der Piccolinos. Noch einmal begeisterten das Piccolino-Prinzenpaar Westernlady Norina I. und Sheriff Liam I. zusammen mit den Piccolinos die Zuschauer.

Bis zur letzten Dienstagsminute wurde noch gefeiert, getanzt und gelacht im Friedberger Fasching 2012. Über Nacht wird also wieder der Alltag Einzug halten in der romantischen Stadt im Wittelsbacher Land. Ein wenig Erinnerung an die bunten Tage wecken sollen die Bilder vom Faschingsumzug, auf denen sich die Freude der Teilnehmer und Zuschauer widerspiegelt. Ein beschaulicher Hoffnungsschimmer leuchtet dem bayerischen Schwaben bei allem Gedenken an die kommenden 40 Fastentage: Es naht schon mit Riesenschritten die erlösende Starkbierzeit, welche dann mit einem kräftigen "O'zapft is!" die Lethargie des traurigen Faschingsendes beendet. Also dann - bis sie mit Frohsinn und Humor am 11.11.2012 um 11:11 Uhr losgeht, die nachste Narrenzeit!

Weitere Informationen:

Friedberger Faschingsumzug m Sat1-Fernsehen
("http://www.sat1bayern.de/news/20120221/faschingsdienstag-in-bayern-2/")
2
1
1
1 1
1
1
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 02.03.2012
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 14.12.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
6.472
Gisela Diehl aus Alzey | 22.02.2012 | 00:41  
21.198
Giuliano Micheli aus Garbsen | 22.02.2012 | 09:08  
13.837
Erika Walther aus Augsburg | 23.02.2012 | 08:49  
18.449
Franz Scherer aus Friedberg | 23.02.2012 | 17:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.