Anzeige

Die Oktoberausgabe von "myheimat Friedberg" ist in Druck!!!

Die Oktoberausgabe ist da!!

Die neue Ausgabe des Magazins "myheimat Friedberg" ist ab 29.09.2007 an den zentralen Auslagestellen erhältlich und wird direkt und kostenlos an Haushalte verteilt. Gemeinsam mit Ihnen haben wir wieder das Beste von myheimat.de/friedberg für die gedruckte Ausgabe zusammengestellt.

In der Oktoberausgabe finden Sie unter anderem interessante Veranstaltungs- und Freizeittipps, leckere Rezepte, tolle Schnappschüsse sowie hilfreiche Ratgeber von vielen myheimat Leserreportern.
Unter anderem trugen folgende Leserreporter zur Oktoberausgabe bei:

Thomas Beck stellt den Politologen und Sozialpädagogen Thomas Schlegel in einem Interview vor.
Sabine Zink war beim Friedberger Oxenfest und berichtet, was sie dort erlebt hat. Johanna Glauber schreibt über den 18. Kinderkulturtag im Friedberger KunstWerk.
Michael Berndl mag es sportlich, er war beim Friedberger Halbmarathon mit von der Partie.
Und die Friedberger Wölflinge waren mit Fabian Junger beim Zelten, während die Stadtkapelle Friedberg in Südtirol unterwegs war.

Diese und noch viele weitere tolle Beiträge von http://www.myheimat.de/friedberg finden Sie im Magazin!

Neben zentralen Auslagestellen lassen wir das Print-Magazin an alle Haushalte zustellen, damit jeder Leser immer druckfrisch sein persönliches Exemplar erhält. Dieser Service ist für unsere Leser kostenlos und wird ermöglicht durch die Firmen, die sich bei myheimat werblich präsentieren.

Tragen Sie jetzt für die Novemberausgabe bei!
Am 12.10.2007 ist schon wieder der nächste Redaktionsschluss! Tragen Sie daher JETZT auf http://www.myheimat.de/friedberg für die Novemberausgabe bei und empfehlen Sie die Ihrer Meinung nach besten Beiträge an Bekannte weiter, die für diese interessant sein dürften (einfach auf den Button "Weiterempfehlen" beim Beitrag klicken)!
Die besten bis zum Redaktionsschluss online veröffentlichten Beiträge werden in der kommenden Ausgabe abgedruckt.
TIPP: Laden Sie Ihre Fotos immer in hoher Auflösung hoch (mind. 300 dpi), sonst sind sie für den Abdruck nicht geeignet.

Gern unterstützen wir Sie mit Tipps und Leitfäden, wenn Sie möchten! Wenden Sie sich einfach an redaktion.friedberg@myheimat.de!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.