Anzeige

Saisoneröffnung 2019 in Schwerin bei den Garteneinbrüchen

Achtung die Saison 2019 erkläre ich für eröffnet!
 
Alles wird durchsucht und verwüstet.
Schwerin: Nudelbachtal e.V. |

Schweriner Kleingärtner aufgepasst, die Einbruchsaison wurde eröffnet ! 

Pünktlich nach dem Jahreswechsel und wie schon so oft in den vergangenen Jahren wurde die Saison bei den Schweriner Garteneinbrüchen auch im diesem Jahr im Januar eröffnet. Man könnte fast vermuten, dass die Einbruchsserie an die "Grüne Woche" in Berlin gekoppelt ist.....?

Derweil sich die Meckleburger beim Landwirtschaftsminister Till Backhaus in Berlin auf der Messe Autogramme holen ( wie bescheuert muss man eigentlich sein)  und Innenminister Caffier seit Wochen Förderbescheide und "Orden" verteilt, geht das Eigentum der Kleingärtner wieder einmal den Bach runter. In den letzten Tagen sprichwörtlich den Nuddelbach runter. Einer Anlage im Schweriner Stadtteil Neumühle, wo allerdings schon einige Sparten auf der Abschussliste der Stadtvertreter stehen, die die eine oder andere Anlage dort gerne einstampfen möchten.

Leider ist gegen die Einbrecher und Vandalen kein Kraut gewachsen. Wer glaubt die Polizei wird wegen der vermehrten Einbrüche nun durch vermehrte "Bestreifung" der Kleingartenanlegen vorbeugend tätig , irrt sich. Es fehlt nicht nur an Personal, sondern scheinbar auch an Geld. Die Schweriner Stadtvertreter interessieren sich nicht die Bohne für die Kleingärtner, denn ALLE (!!) Stadtvertreter haben sich einstimmig für die Vernichtung von bis zu 4000 Kleingärten eingesetzt. Kann man dann von diesen verlangen, das die Stadtvertreter sich für die Sicherheit und das Eigentum der Kleingärtner einsetzt? Doe sollen doch eh weg, da kommen die jährlichen Einbruchserien, doch fast schon wie gerufen.

Was mach die chronisch unterbesetzte Polizei? Sie rät wie jedes Jahr dazu alles aus den Lauben zu nehmen, was wertvoll erscheint ! Die Frage ist, für wen wertvoll, für den Laubenpieper oder den Einbrecher? 

Na ja bliebe noch die Frage, woher weiß nun der Einbrecher, der vor der verschlossen Laube steht, dass die Laube ordnungsgemäß, nach den DIN Vorgaben der Polizei geräumt wurde? Vielelicht könnte die Stadt sogar noch Geld mit Bescheinigungen für ordnungsgemöß geräumte Gartenlauben machen, die dann an den Lauben die Diebe darauf verweisen, das hier, nichts zu hollen ist. Aber wenn wir ehrlich sind und uns in die Lage eines Einbrechers versetzen, ist doch jede Laube irgendwie verdächtig! 

Was bringen Präventivmaßnahmen, wie massive Schlösser ? Eigentlich nichts, denn wenn das Schloss nicht zu knacken ist geht die Scheibe zu Bruch oder die Tür wird aufgehackt. Der Schaden ist dann fast Höher als die Sachen die geklaut wurden. 
Oft sind die oder der Täter nur nach Essbaren auf der Suche. Viellicht sollte man seine abgelaufenen Lebensmittel in der Laube anbieten, zwar nicht so offentlichsichtlich, aber so wird amn diese auch noch los, Bon Appètit.... 

Der Schaden an den Türen und Gartenpforten ist oft enorm. Was bringen uns teure Alarmanlagen in abgelegenen Gartenanlagen, nichts ! 

Auf der Suche nach einer geeigeneten "Maßnahme" die ungebetenen nächtlichen Gäste eventuell einmal persönlich kennenzulernen, bin ich auf eine nette Anlage gestossen, die es mir erlaubt zu erfahren, wann der Besuch angekommen ist. 

Diese Anlage, im Grunde ein Handy mit Bewegungsmelder erlaubt es mir zu erfahren, wann  der Besuch angekommen ist. Man bringt sozusagen sein Handy (also Mini-Keeper)  in der Laube, ins Bettchen und wenn der "Besuch" die Laube heimsucht ruft uns der Mini-Keeper an. Ist das nicht toll, denn das ist was mein Hund nicht kann! Das beste ist aber dieser Mini-Wächter in der Laube ruft uns lediglich an, wenn gewünscht auf bis zu 3 Nummern und macht nichts anderes. Ein Stiller Alarm, der auch oft der Polizei hilft, Diebe auf frischer Tat zu stellen.  So erfährt der Einbrecher nicht, dass er jetzt auch bald  Besuch vom Hausherrn bekommt oder eben von der Polizei bekommt. 
Was Sie eben nur machen müssen, ist in Bereitschaft zu sein und bereit zu sein, in der Nacht aus dem Bett zu steigen, wenn der Mini-Wächter sie anruft. Bitten Sie doch gleich die Polizei mit dazu in den Garten, sicher wird die Polizei bereit sein, ihre Alarmmeldung mit Ihnen zusammen zu überprüfen. 

Nun warte ich auf meinen gekauften Mini-Keeper (Wächter)  und dann natürlich auf den 1. Alarm. Ein Bericht folgt dann natürlich über den Einsatz und die Erfahrungen mit meinem stillen Alarm. 

Hier die Webseite zum Problem  Mini-Keeper 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.




Auch der MDR wurde schon auf den Mini-Keeper im Jahr 2012 aufmerksam und berichtete darüber. 

Hier der Beitrag: 

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

 










     
                        

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.