Anzeige

Advent, Advent..... Weihnachtsmarktsaison eröffnet

Burgwedel | Wettmar | Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt. Für die Wettmaraner wird am ersten Advent nicht nur die Vorweihnachtszeit eingeläutet, hier weiß ein jeder Bescheid, dass an diesem Tag auch der Weihnachtsmarkt in Wettmar seine Pforten öffnet und damit das erste Stelldichein auf das Fest der Liebe gibt.
Bei besten winterlichen Temperaturen um den Nullpunkt verbreitete sich schnell der Duft der vielen Köstlichkeiten aus den einzelnen Verkaufsständen von Männergesangsverein, Heimatverein und Feuerwehr, trugen so zu einem stimmungsvollen Fest auf dem neugestalteten Dorfplatz bei. Gemütlich schlenderten die Besucher durch das Karree von Handarbeitsständen, Weihnachtskerzen- und Dekorationsartikelanbietern um schließlich bei einem Warmgetränk den Nachmittag in aller Ruhe ausklingen zu lassen. Für die Unterhaltung der kleinsten Besucher reiste extra der Weihnachtsmann an und verteilte aus seinem Jutesack süße Präsente an alle Kinder.
Die Jugendfeuerwehr präsentierte sich mit ihrer "brennBar" im Mittelpunkt des Geschehens. Von hier aus wurden die Fahrkarten für das Kettenkarussel verkauft. Bis spät in die dunklen Abendstunden drehte sich der Sechs-Sitzer voll besetzt mit fröhlichen Kindern .Aber auch die selbst zusammengestellten "Bunten Tüten" und ein Kinderpunsch wurden aus der Holzhütte der Jugendfeuerwehr verkauft. Die durch Weihnachtsmannmütze oder Rentiergeweih erweiterte und damit offizielle Uniform der Deutschen (Weihnachts-)Jugendfeuerwehr ließ die emsigen Helfer leicht erkennen. In drei Teams trotzten die Mädels und Jungs den kalten Temperaturen und bemühten sich redlich um das Wohl der kleinen und großen Gäste am Stand.
Neben den weihnachtlichen Klängen des Musikzuges der Ortsfeuerwehr ertönte inmitten der gemütlichen Atmosphäre das Röhren einer Kettensäge. Angekündigt durch den Ortsbrandmeister Bruno Rockahr ließ ein "Holzschnitzer" sein Schwert der Kettensäge kreisen und zauberte innerhalb kurzer Zeit eine Elchfigur aus einem unscheinbar aussehenden Holzstamm. Diese Figur wurde anschließend gegen Höchstgebot versteigert und ziert nun den Vorgarten des neuen Besitzers.
0
1 Kommentar
806
Christa Krüger aus Burgwedel | 05.12.2008 | 08:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.