Anzeige

Jetzt geht mir ein Licht auf- aber woher kommt der Spruch?

Berlin: Umgebung | LICHT:

Wir gebrauchen oft Redewendungen, ohne genau zu wissen wo sie herkommen. Was bedeutet es eigentlich wenn einem ein Licht aufgeht?

Umgangssprachlich bedeutet es so viel wie: Jetzt habe ich es verstanden.

Wo der Ursprung dieses Spruches ist, weiß man nicht so genau, aber viele Sprüche sind Sätze aus der Bibel.



Hier einmal eine mögliche Erklärung:


Diese Redensart geht auf verschiedene Bibelstellen zurück, z. B. Hiob 25, 3 und Psalm 97, 11. Im Neuen Testament (Matthäus 4, 16) heißt es: »... das Volk, das in der Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen; und die da saßen am Ort und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen.

Ob einigen unserer Politiker wohl auch einmal ein Licht aufgeht?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
7.504
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 07.06.2017 | 16:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.