Anzeige

Herbstplärrer 2013

Augsburger Herbstplärrer 2013
Augsburg: Plärrergelände Augsburg | Ja, in Augsburg ist wieder Plärrer-Zeit.
Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl eröffnete am 23.08. um 17:00 Uhr, mit nur zwei Schlägen beim Fassanstich, Schwabens Größtes Volksfest. Rund 500.000 Besucher werden in den nächsten Tagen bis zum 08.09.2013 auf dem kleinen Exerzierplatz an der Langenmantelstrasse.

Dieses Mal ist auf dem Festplatz auch wieder die lang vermisste Nostalgische Kinder „Märcheneisenbahn“ und die Schiffschaukerl vertreten, nicht weg zu denken ist auch das Riesenrad, das seine Besucher in 60m, über die Stadt hebt. Neben alt bekannte und geliebten Fahrgeschäften, wie die Leopardenspur, BreakDance, Kettenkarussell und Autoskooter, sind auch wieder neue Hightech Geschäfte zu teste. Neu zu finden ist der „Flasher“ der seine Fahrgäste in 70m höhe schleudert und der „RollOver“ der den Magen seiner Besucher mit Drehungen und Überschlägen ins rotieren bringt.
Natürlich laden auch die zwei großen Festzelte, “ Schaller“ und“ Biswanger“, sowie die kleineren auf einen Besuch ein und auch die „SterndlAlm“ ist für Gourmet-Freunde da.

Eine der Highlifes der Festtage war natürlich der Traditionelle Festumzug am ersten Samstag, der wegen den Baustellen am Königsplatz, Grottenau und Stadttheater, dieses Mal in der Gögginger Straße startete und über die Hermanstr., Scheazlerstrasse, Klinkerberg zum Plärrergelände, bei milden weißblauen Himmel zog.
Mit dabei waren wieder über 200 Teilnehmer. Neben örtlichen Politiker fuhren in einem Kutschengespann auch der OB Dr. Kurt Gribl zusammen mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Host Seehofer und in einem weiteren die ehemalige Wiesenchefin und noch Münchens Fremdenverkehrs-Chefin Gabriele Weishäupl.
Bleibt dieses Mal nur zu hoffen, dass das Wetter, anders als im Frühjahr, den Betreibern und Schaustellern nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht!

Weiter Infos gibt unter: ">www.augsburgerplaerrer.de
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.