Anzeige

Hamburg spielt in Augsburg wieder in der 1. Liga - Block House hat am Ulrichsplatz eröffnet

Zu einem Aufeinandertreffen zwischen dem FC Augsburg und dem HSV wird es in der 1. Fußball Bundesliga in absehbarer Zeit definitiv nicht mehr kommen. Da das Hamburger Familienunternehmen Block Gruppe mit seinem 51. Restaurant der Marke Block House am Donnerstag mit reichlich lokaler Prominenz und kirchlicher Segnung eröffnet hat und nach zweiwöchigem "Warmlaufen" am Ulrichsplatz offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde, wird die Achse Hamburg-Augsburg auch zukünftig Bestand haben.

Nach nur 5 Monaten Bauzeit und einer Investition von rund 2,5 Mio. Euro bekennt sich Block House mit seinem Restaurant klar zum pulsierenden Gastronomiesandort Augsburg. "Für uns ist dieser Standort eine große Bereicherung", bestätigt Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe. "Hier in Augsburg haben wir eine hervorragende Altstadtlage mit einem fanatischen Blick auf die Kirchen gewinnen können", so von Bülow.

Mit 123 Sitzplätzen im Gastraum und mehr als 80 weiteren auf der Terrasse bei einer in der Dimension perfekt geplanten offenen Küche ist das neue Restaurant auf einen großen Gästeansturm vorbereitet. Nach München mit zwei Restaurants und Nürnberg mit einem Block House, markiert Augsburg den dritten Standort in Bayern. "Nach wie vor sind wir auf der Suche nach weiteren besonderen Lagen für unsere Expansion", betont Block House Vorstand Clive Patrick Scheibe. Für Gebietsdirektor Thomas Harms steht das Block House in Augsburg auch den Spielern des FA Augsburg stets offen. "Die Spieler genießen dann saftig zarte Steaks und wir sind immer dran ein interessanten Informationen aus der Fußball-Bundesliga." schmunzelt Harms.

Gastgeberin am Ulrichsplatz 3 ist Restaurantleiterin Norina Nickelmann. Tischreservierungen werden unter Tel. 0821 / 318 843 30 angenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.