Anzeige

Donauwörther Ferienprogramm: Naturmuseum und Planetarium begeistern!

Ralf Stallforth berichtet über die Entstehungsgeschichte der Erde
Augsburg: Naturmuseum | Zusammen mit dem Donauwörther Ferienprogramm-Team reisten am vergangenen Dienstag 40 Kinder nach Augsburg. Ziel war zunächst das Naturmuseum in den Augusta-Arcaden. Dort erlebten die Kids Natur aus allen Erdzeitaltern von der Gegenwart bis in die Anfänge des Lebens vor 3 Milliarden Jahren. Die u.a. von Ralf Stallforth von der Naturdings-Agentur durchs Museum geführte Gruppen erfuhren dabei die Geschichte der Entstehung des Lebens auf der Erde eindrucksvoll gezeigt. Für viele der Teilnehmer war jedoch der anschließende Besuch des Planetariums der Höhepunkt des Ausfluges. Dort erfuhren sie in einer Fulldome-Video-Präsentation alles Wissenswerte über die derzeit beobachtbaren Planeten und Sternbilder. Dem folgte die inzwischen legendäre „Augsburger Achtbahnfahrt – Linie 7“ die zunächst visuell durch die Schwabenmetropole und anschließend ins Weltall führte. Dem folgte eine Reise durch das Sonnensystem. Die Zeit verging bei der galaktischen Tour durch das All wie im Fluge. Und nach der Frage nach was die Kinder noch sehen wollen, gab es nur eine einzige Antwort: Noch einmal die Achterbahnfahrt durch Augsburg.
1 1
1
1 1
1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 18.08.2011 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.