Anzeige

Martin-Kerle-Cup

Raymund Aigner

Die Aichacher Sportkegler spielen Martin-Kerle-Überraschungstandem aus.

Am vergangenen Samstag wurde zum siebten Mal - zum Gedenken an Martin-Kerle - der Martin-Kerle-Überraschungs-Tandem-Cup ausgespielt.
Abteilungsleiter Jürgen Küchler begrüßte, neben dem Vorstand des TSV Aichach Klaus Laske. 12 der 16 gemeldeten Kegler/innen und erklärte die Bedingungen des ungewöhnlichen Tandemwettbewerbs. Es werden erst 30 Schub „in die Vollen“ und danach auf der zweiten Bahn 30 Schub „auf Abräumen“ gekegelt.
Die Namen aller 12 Starter/innen kamen in einen Lostopf, aus dem Klaus Laske die 6 Paarungen zog.
Den ersten Platz sicherte sich das Duo Josef Heil/Raymund Aigner mit 243 Holz. Auf den zweiten Platz landeten Gerda Aigner/Christian Müller (233), Dritte wurden das Paar Georg Gabriel/Carina Baumann (233). Die Paarung Manfred Kappel/Marc Brandl musste mit dem letzten Platz vorlieb nehmen.
Nach Beendigung des Martin-Kerle-Cup ließ man den Tag mit einer zünftigen Brotzeit gemütlich ausklingen. Die Überreichung der Martin-Kerle-Erinnerungstafel erfolgt bei der Jahresabschlussfeier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.