Anzeige

Josef Heil erhält Ehrungen.

Von links. Jürgen Küchler, Georg Gabriel, Josef Heil und Raymund Aigner.

Raymund Aigner ehrt Josef Heil mit Bronzemedaillen.

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Aichacher Sportkegler ehrte der Vorsitzende des Stadtverbandes der Sport- und Schützenvereine Aichach e.V. Raymund Aigner nachträglich Josef Heil für die dritten Plätze mit der Mannschaft und bei den Herren bei der Wahl zum Sportler des Jahres mit der Bronzemedaille. Beim festlichen Ball des Sports fehlte Josef Heil arbeitsbedingt.

Mannschaftswertung
Die erste Herrenmannschaft spielte in den letzten Jahren immer im Vorderfeld der Kreisklasse Nord mit. In 2016/17 spielte sie eine Supersaison, wurde ungeschlagener Herbstmeister und sicherte sich souverän mit 30:6 Punkten die Meisterschaft in der Kreisklasse Nord und somit den Aufstieg in die Bezirksliga Nord. Josef Heil ist mit 21 Jahren der Youngster und seit drei Jahren eine feste Größe der Mannschaft.

Einzelwertung
Josef Heil kam mit 11 Jahren zur Kegelabteilung des TSV Aichach und steigerte seine Leistungen kontinuierlich nach oben. Über den Kegelsport meint er, dass es am Wichtigsten sei, dass Kegeln Spaß macht.
In seiner Zeit als B- und A-Jugendlicher erkegelte er sich neben Clubmeistertiteln auch Siege bei den Kreismeisterschaften und gute Plätze bei den Bezirksmeisterschaften.
Im Jahr 2016 qualifizierte sich Josef Heil für die Bezirksmeisterschaft der Junioren. Mit überragenden 594 Holz erkämpfte er sich das Startrecht fürs Viertelfinale. Mit dem Gewinn des Viertelfinales und des Halbfinales schaffte er den Einzug ins Finale, in dem er sich knapp geschlagen geben musste.
Wir gratulieren Josef Heil herzlich zum Gewinn der Bronzemedaille bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2016.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.09.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.