Anzeige

Yojo Christen gibt Klavierabend im Sisi-Schloss

Das musikalische Ausnahmetalent Yojo Christen gibt am 23. Juni einen Klavierabend im Sisi-Schloss in Unterwittelsbach. (Foto: Fabian Helmich)

Yojo Christen kann trotz seines jungen Alters schon eine bemerkenswerte Karriere vorweisen: Als Teenager gab der Pianist aus dem Altmühltal Konzerte in Japan, er hat vier CDs veröffentlicht und arbeitet an einem Musical und einer Oper. Am Samstag, 23. Juni, kommt er auf Einladung der Kulturszene Aichach für einen Klavierabend ins Sisi-Schloss nach Unterwittelsbach.

 
Yojo Christen aus Altmannstein im Landkreis Eichstätt wurde am 18. Mai 1996 geboren. Er fiel schon als Kind durch außergewöhnliche Musikalität auf. Seit seinem vierten Lebensjahr erhielt er regelmäßigen Klavier- und Kompositionsunterricht, vor allem auch von seinem Stiefvater Franz Hummel, selbst Konzertpianist und erfolgreicher Komponist. Hummel schrieb unter anderem die Musik für das Musical "Ludwig II. - Sehnsucht nach dem Paradies".

Bereits im Alter von acht Jahren gestaltete Yojo Christen abendfüllende Konzerte mit Werken aus Klassik, Romantik und eigenen Kompositionen. Eine Japantournee mit Konzerten in sieben Großstädten, zu der der damals Vierzehnjährige von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft im Jahr 2010 eingeladen war, wurde zu einem überwältigenden Erfolg.

Schwerpunkt bei dem Klavierabend im Sisi-Schloss werden Klassiker der Klavierliteratur wie Beethovens "Appassionata" oder Liszts "h-Moll-Sonate" sein. Als drittes Stück spielt er Gershwins „Rhapsody in Blue“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) gibt es nur an der Abendkasse. Der Eintritt berechtigt auch zur Besichtigung der Sonderausstellung „Sisi – Lust und Leid einer Kaiserin“.

Weitere Informationen erhalten Sie im Info-Büro der Stadt Aichach, Tel. 08251 902-0.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.06.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.