Anzeige

Spende für Kartei der Not – Neujahrskonzert spielt 4.000 Euro ein

4.000 Euro Spende für die Kartei der Not: (v.l.n.r.)Hauptamtsleiterin Aurelija Igel-Hauchwitz, Organisator Günter Schulzke, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Aichach Birgit Cischek und Erster Bürgermeister Klaus Habermann übergeben der AN-Redakteurin Claudia Bamme (Zweite von rechts) die erfreuliche Spende
Aichach: Rathaus | Das Neujahrskonzert der Stadt Aichach erfreut sich jedes Jahr einem großen Besucherandrang. Und das ist auch gut so, handelt es sich doch um ein Benefizkonzert zugunsten der Kartei der Not. Das Leserhilfswerk der Aichacher Nachrichten unterstützt Hilfsbedürftige in der Region.

Erster Bürgermeister Habermann war stolz, einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro für die Kartei der Not überreichen zu dürfen. Somit haben die insgesamt neun Neujahrskonzerte der Stadt Aichach eine Spendensumme von 28.000 Euro eingespielt. Bürgermeister Habermann bedankte sich vor allem bei der Stadtsparkasse Aichach, die das Konzert von Beginn an unterstützt, bei Günter Schulzke, dem Organisator des alljährlichen Konzertes, als auch bei den vielen Besuchern.


Termin für das nächste Neujahrskonzert:
voraussichtlich Freitag, den 3. Januar 2014
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 02.03.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.