Anzeige

„Kultur am Schloss“ – drei Tage Musik beim Open Air-Festival in Aichach

Flüsterton
Das Sisi-Schloss in Aichach-Unterwittelsbach bildet vom 25. bis 27. Juni 2010 die prächtige Kulisse für ein dreitägiges Musikfestival unter freiem Himmel. „Kultur am Schloss“, veranstaltet von der Aichacher Kulturszene, bietet im Schlosspark von Rock bis Klassik ein äußerst abwechslungsreiches Open Air-Programm.
Für jeden Musikgeschmack ist also etwas dabei, und Auftakt ist am Freitag, 25. Juni, ab 18 Uhr mit der IG Rock und vier vielversprechenden Nachwuchsbands. Die Münchner Hip-Hop-Band Flüsterton hatte 2009 den Saitensprung-Bandwettbewerb in Pfaffenhofen gewonnen. Den Aichachern bestens bekannt sind die Lokalmatadoren Tom, Dick & Harry, 2008 die Zweitplatzierten bei „Band des Jahres“ in Augsburg. Die Indierocker Heavy Ride aus Grafenau wurden beim bundesweiten „School Jam“-Wettbewerb im vergangenen Jahr beste deutsche Nachwuchsband. Und Hello Gravity aus München kommt mit Indiepop nach Aichach.
Klassik folgt dann am Samstagabend. Um 20 Uhr beginnt das Konzert mit der Philharmonie Aichach unter der Leitung von Franz Seitz-Götz – das erste Konzert unter neuem Namen (bisher Aichacher Kammerorchester) – und Antonin Dvoraks Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Eine Reise durch die italienische Welt der Arien und Opernchöre schließt sich an. Mit dabei: die Solisten Hubert Schmid, gebürtiger Aichacher und einer der drei „Jungen Tenöre“, und Sopranistin Kerstin Möseneder aus Österreich. Den jeweiligen Part des Chors übernehmen Chöre der Region: Sie kommen aus Aichach, Altomünster, Edenried, Inchenhofen, Klingen-Mauerbach und auch ein Teil des Landfrauenchors ist dabei.
Zur Matinée am Sonntag spielt von 10 bis 12 Uhr das erst vor kurzem gegründete Bezirksorchester Wittelsbacher Land. Geleitet von Josef Rast, wird es u.a. mit Strauß-Polkas die Tradition der Promenadenkonzerte wiederaufleben lassen. Mit bayerischer Blasmusik und Volkstänzen kommen auch Freunde der Volksmusik auf ihre Kosten – nicht nur musikalisch, sondern auch optisch: Auf der Bühne sind einige Volkstanzpaare mit von der Partie.
Geplant ist, das Festival mit überdachter Bühne bei nahezu jedem Wetter stattfinden zu lassen. Sollte man wegen Unwetters absagen müssen, gibt es zumindest für das Samstagskonzert einen Ausweichtermin am Sonntagabend. Karten sind ab Ende Mai bei München-Tickt erhältlich, außerdem bei den Aichacher Nachrichten unter Kartentelefon 08251 / 898116.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 28.05.2010
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin Schrobenhausen | Erschienen am 14.06.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.