Anzeige

Kaiserin Elisabeth - Ausstellung 2017: Lebens(t)raum & Wirklichkeit im Sisi-Schloss Unterwittelsbach

Freitag, den 5 Mai 2017 wurde durch Bürgermeister Klaus Habermann die neue Sisi-Ausstellung im Sisi-Schloss Unterwittelsbach feierlich eröffnet. Zahlreiche Gäste, darunter Landrat Dr. Klaus Metzger, Altlandrat Christian Knauer, Sisi-Expertin Dr. Martha Schad, Monika Czedly aus Gödöllö und noch viele Leihgeber kamen zu die Eröffnung. Viel Lob erhielten Kastellanin Brigitte Neumaier und Ulrich Styrer für die großartige Inszenierung der neuen Ausstellung.
Die Ausstellung begleitet Elisabeth durch die Welten, Lebenstraum und die Wirklichkeit. Die Zeit des Biedermeiers mit der Liebe zur Schönheit, Poesie und Wohnlichkeit und gleichzeitig die kühle Welt des Wiener Hofes. Beeindruckende Exponate, Mode und Alltagsgegenstände zeigen die Sehnsucht der jungen Monarchin nach Glück.
Musikalisch wurde der Eröffnungsabend vom Bela-Radies-Ensemble aus Ungarn umrahmt.
Die Ausstellung wird mit Rahmenprogramm am 21. Juli 2017, "München leuchtete - die Literatur der Prinzregentenzeit", am 15. September 2017, " Sigi Brandl lädt zum Mitsingen ein", und am 22. September 2017,"Ludwig Thoma - zum 150. Geburtstag" begleitet
Das Wasserschloss in Unterwittelsbach, heute Sisi-Schloss genannt, gehörte zwischen 1838 und 1888 Herzog Max in Bayern, dem Vater Elisabeths und blieb bis 1958 im Familienbesitz der Wittelsbacher. Hier verbrachte Sisi unbeschwerte Kindheitstage.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.