Anzeige

Gemeinde-Freundschaft zwischen Adelzhausen und drei ungarischen Orten besiegelt!

Im September 2011 beherbergten Adelzhausener Gasteltern die Mitglieder der Tanzgruppe Valicka Völgye aus dem Umland von Zalaegerszeg (Ungarn). Die Gruppe beteiligte sich am Oktoberfest-Wiesenumzug mit ihren Trachten. Den Stein hatte Berta Reiserer aus Tödtenried ins Rollen gebracht. Daraus entwickelte sich ein enger Kontakt und es folgten mehrere Gegenbesuche. Jetzt war es für die Verantwortlichen an der Zeit, die Gemeinde-Freundschaft zu besiegeln.
Am Wochenende wurde nach langer Vorarbeit die Vereinbarungsurkunde der Gemeinde-Freundschaft zwischen der Gemeinde Adelzhausen und den Gemeinden Sharhida, Bak und Bocfölde (Ungarn) besigelt.
Bereits am Donnerstagabend wurden die ungarischen Gäste in Adelzhausen empfangen und privat bei den Gastfamilien untergebracht. In Augsburg bekamen die Gäste eine Brauereibesichtigung mit Umtrunk, bevor sie Zeit für einen Stadtbummel in der Fuggerstadt zur Verfügung hatten. Mit dem Besuch des Dorffestes der KLJB Adelzhausen nahm der Freitag seinen Ausklang.
Durch die offizielle Besiegelung sollen die seit 2011 bestehenden freundschaftlichen Beziehungen und Verbindungen zwischen Vereinen, Institutionen, Gruppen und Privatpersonen der Gemeinden Adelzhausen, Bak, Sharhida und Bocfölde vertieft und gefestigt werden. Es ist der gemeinsame Wille der Vertretung der Gemeinden aus Bayern und Ungarn, weitere Kontakte zwischen Bürgerschaft und zwischen gesellschaftlichen Gruppen anzustreben und zu fördern.
Text/Foto: Peter Haug/Irene Rung
Viele Adelzhausener kamen und feierten gemeinsam am Samstagabend im St. Georgsaal mit den ungarischen Gäste einen ausgedehnten Folkloreabend. Dabei wurde die Besucher mit zahlreichen ungarischen Spezialitäten sowie eigenen Wein und Schnaps (Palinka) in großen Mengen verköstigt. Der Nacht wurde zum Tag und am frühen Sonntagsmorgen enthüllte man mit allen Anwesenden die Ortstafel, die auf die ungarische Gemeinde-Freundschaft hinweist. Die Teilnehmern werden die schönen und erlebnisreichen Tage lange in Erinnerung bleiben und im Jahr 2019 wird ein Gegenbesuch im Kalender zu finden sein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.