„Deutschland singt“ zum Tag der Einheit

Der Obergriesbacher Frauenchor Cantabella bei der Aktion "Deutschland sinbgt" in Aichach. (Foto: Franz Czech)
Untestützt vom Obergriesbacher Frauenchor Cantabella unter der Leitung von Sandra Tucker-Halbfell gab es zum Tag der Deutschen Einheit ein offenes Singen am Eichenhain am Tandlmarkt. Michiyo Nagano-Lindermeier begleitete den Frauenchor am Klavier ebenso wie Stefan Mader und Gregor Holzapfel. Pünktlich um 19 Uhr  ging es los, zusammen mit vielen anderen Chören in Deutschland. Zum gemeinsamen Singen kamen an die hundert Sängerinnen und Sänger aus Aichach und Umgebung. Als Zeichen des Friedens wurden Kerzen entzündet. 
In Aichach wurde die Aktion, die von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble unterstützt wurde, von Gregor Holzapfel von der evangelischen Kirchenmusik organisiert. Schäuble zitierte in seinem Grußwort Yehudi Menuhin: „Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt.“ Er erinnerte dabei an die Menschen der DDR, die mit ihrer Stimme die Mauer zu Fall brachten. Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann betonte, dass sich Aichach gerne an der Aktion beteiligt habe. Das Zusammenkommen sei ein Zeichen für Frieden und Freundschaft.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH17 myheimat aichacher | Erschienen am 06.11.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.