Aichacher Stadtplatz wurde Treffpunkt für Autoliebhaber

Aichach Der Aichacher Stadtplatz entwickelte sich in den letzten Wochen einmal mehr zu einem Treffpunkt für Autoliebhaber. Rund 100 Fahrzeugtypen verschiedener Epochen der Automobilgeschichte sorgten für eine große Zuschauerresonanz bei der Wittelsbacher Oldtimerschau. Nach einer längeren Coronapause füllten sehenswerte Oldtimerfahrzeuge den Stadtplatz und ließen dieses Treffen für viele Autoliebhaber zu einem besonderen Erlebnis werden. Bürgermeister Klaus Habermann war bei der Eröffnung voll des Lobes über die Teilnehmer, bevor er die Sammlerstücke zur Klassikfahrt durch das Wittelsbacher Land auf die Reise schickte. Auch am WI-LA-Wochenende gestalteten die regionalen Autohändler wieder einen Autosonntag und präsentierten über 130 aktuelle Fahrzeugmodelle. Hier war der Technologiewandel vom Verbrennungsmotor hin zum Elektromotor deutlich erkennbar. In diesem Jahr ergänzte den Autosonntag zum ersten Mal eine Sonderschau zum Thema „Nachhaltige Mobilität“ mit dem Schwerpunkt Fahrräder auf dem Aichacher Tandlmarkt. Dort setzten die Mitglieder der Kreisverkehrswacht ihre Schwerpunkte zur Verkehrssicherheit und der ADFC bot eine Fahrradcodierung an.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH17 myheimat aichacher | Erschienen am 04.06.2022
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.