P11 Poesie-Lesung Zusammenfassung

Poesiebriefkasten
Pilgersheimer Strasse - 15.11.2014 vorgelesen:

20140223 Poesiebriefkasten © Brigitte Obermaier, München,
20141007 Geisterstunde © Brigitte Obermaier, München,
20141011 Wer schrumpft zusammen © Brigitte Obermaier, München,
Gedichte vorlesen

zum Abschluss meine Zusammenfassung

Poesie als Zusammenfassung mit Plakat

© Brigitte Obermaier, München, 20141115

18 Dichter und ICH lasen ihr gereimtes vor.
Gross das Interesse für das offene Ohr.
Mit Stempel versehen das Plakat vor Ort.
Der poetische Ausdruck im Stempel-Wort.


Poesie lebt mit uns, lasst Euch poetisch tragen.
Jeder Mensch ist ein Poet im Herzen.
Darum werden die Gedichte vorgetragen.

Zuerst wurden Reden geschwungen.
Die unseren Lebensweg hat verbunden.
Jeder Mensch ist ein Poet im Herzen.
Ein Schöpfer sein - vertreibt die Schmerzen.

Mit der inneren schöpferischen Kraft
Kommt heraus das Gedicht als Macht.
Der den Mensch kreativ wirken lässt.
Der Worte in Reimform weckt.

Auswendig sprach sie vom Schokoladenbauch
Liebesbrief an Ihren Freund mit Zeit und Raum.
Der Tod kam im Gedicht zu Wort.
Eigentlich für ihn sein Arbeitsort.

Er sprach von Afghanistan.
Von der Ferne voll Grausamkeiten.
Ein Kiesel wird geworfen in das Flussbett des Lebens.
Föhn das letzte tiefe blau wird vergehen.

Kaltes Glück in schönen Räumen.
Verführung in trunken schäumen.
Alternative zum glücklich sein
Öffne eine Flasche Wein

Hildegard Knef schrieb ein paar Zeilen.
Zum Glück gibt nur in Minuten zum Verweilen.
Der Sohn einst hatte Hunger in der Not.
Doch ins Gefängnis brachte ihn das gestohlenen Brot.

Gestempelt wurde auf einen großen Bogen.
AB eine Gedenktafel mit Stempel ungelogen.
Geschüttelt wurde vier Mal der Reim.
Wir schrieben Gedichte vom hellen Schein.

Bavaria mit Weihnachten und Eier kaufen. .
Hatte sich mit der Demo verlaufen.
Dazwischen Geplapper und Geraune.
Nach jedem Gedicht konnten wir staunen.

Sei mit Mensch und versuche zu verstehen.
In anderer Haut kann man nicht hineingehen.
Poesie lebt mit uns, von uns getragen.
Darum wurden die Gedichte vorgetragen.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
264
Katharina Schweissguth aus München | 18.11.2014 | 10:42  
21.245
Brigitte Obermaier aus München | 18.11.2014 | 12:47  
264
Katharina Schweissguth aus München | 18.11.2014 | 12:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.