Gefüllte Tomaten vom Grill mit Kräuter-Forelle

Gegrillte Tomaten mit Mozarellafüllung sind eine leckere Beilage zu Fisch (Foto: Katja Woidtke)

Bei uns kommen nicht nur Würstchen und Steaks auf den Grill, sondern auch vegetarische Alternativen. Zu einem echtem Leibgericht haben sich bei unseren letzten Grillpartys die mit Mozarella und Kräutern gefüllten Tomaten entwickelt, die nicht nur den Vegetariern in der Runde richtig gut schmecken. Statt Salat sind sie außerdem eine passende Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten. Aber Vorsicht! Bei zu viel Hitze verbrennen die roten Früchte ruckzuck. Also lieber bei indirekter Hitze grillen oder in einer kleinen Auflaufform mit etwas Olivenöl auf den Grill setzen.

Guten Appetit!


Zutaten (für vier Personen):

4 große Fleischtomaten
2 Strauchtomaten
2 Mozarella
2 Schalotten
4 EL Olivenöl
4 EL Tomatensaft (von den Fleischtomaten)
Pfeffer
Salz
1 Prise Zucker
1 Hand voll frischer Thymian
1 bis 2 Knoblauchzehen
etwas Zitronensaft

1 frische Forelle
1 Bio-Zitrone
2 Knoblauchzehen
Salz
glatte Petersilie
Thymian
Zitronenmelisse


So wird's gemacht:


Gefüllte Tomaten:

Fleischtomaten waschen, einen Deckel abschneiden und die Tomate mit einem Löffel vorsichtig entkernen. Dabei das Innere in einem Schälchen sammeln, da für die Füllung später noch etwas Tomatensaft benötigt wird.

Für die Füllung:
Strauchtomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Mozarella gut abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Schalotten putzen, würfeln und zu den anderen Zutaten geben. Alles mit Olivenöl, dem Saft der Fleischtomaten, Pfeffer, Salz, Zucker, frischem Thymian, Knoblauch und etwas Zitronensaft abschmecken und gut verrührt etwas ziehen lassen. Die Füllung in die ausgehöhlten Fleischtomaten geben und den Deckel wieder aufsetzen. Bei indirekter Hitze auf einer Aluschale grillen oder in einer Auflaufform mit etwas Olivenöl auf den Grill geben bis der Mozarella geschmolzen ist und die Tomaten weich sind.

Kräuter-Forelle:
Fisch gründlich waschen und anschließend mit Küchenpapier trocken tupfen. Von innen und außen salzen. Den Saft einer halben Zitrone innen verteilen. Kräuter und Knoblauch hacken und damit die Forelle füllen. Die restliche Bio-Zitrone in Scheiben schneiden. Zitronenscheiben auf den Fisch geben und für 20 Minuten in einer Fischzange auf den Grill legen. Dabei die Forelle nach 10 Minuten wenden.

Mit der gefüllten Grilltomate anrichten und genießen!

Tipp:


Zum Anglühen der Kohle benutzen wir einen Grillboy: http://www.myheimat.de/langenhagen/ratgeber/spirit...

Wer beim Grillen nicht auf Fleisch verzichten möchte, aber eine Alternative zu Nackensteak und Würstchen sucht, sollte dieses Rezept für einen feurigen Burger ausprobieren: http://www.myheimat.de/langenhagen/ratgeber/wenn-m...

Weitere Rezepte aus meiner Sammlung zum Thema Grillen mit Klassikern wie dem Kartoffelsalat Hannoveraner Art gibt es hier: http://www.myheimat.de/themen/katjas-rezepte-grill...



.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
58.747
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 26.05.2016 | 17:31  
19.567
Katja Woidtke aus Langenhagen | 26.05.2016 | 18:05  
58.747
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 26.05.2016 | 18:36  
19.567
Katja Woidtke aus Langenhagen | 26.05.2016 | 18:47  
58.747
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 26.05.2016 | 19:17  
19.567
Katja Woidtke aus Langenhagen | 26.05.2016 | 21:39  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 26.05.2016 | 21:51  
19.567
Katja Woidtke aus Langenhagen | 26.05.2016 | 22:04  
58.747
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 26.05.2016 | 22:05  
19.567
Katja Woidtke aus Langenhagen | 27.05.2016 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.